Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc

Erfolgreicher Abschluss in Portugal für Woldmann und Kühne

  • Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 20. Februar 2018 10:06
  • Zugriffe: 316

2018 02 algarve woldmann kuehne02Im letzten Spiel des UEFA-Turniers in Portugal trennte sich die deutsche U16-Nationalmannschaft von den Eleven aus Italien, trotz bester Möglichkeiten, torlos. Nicole Woldmann schaffte es wiederholt in die Startformation. In der 41. Spielminute kam erneut Samantha Kühne für ihre Clubkameradin Woldmann ins Spiel.

Cheftrainerin der deutschen U16-Nationalmannschaft Ulrike Ballweg sah im letzten Spiel klare Feldvorteile und Torchancen für ihre Mannschaft und zeigte sich über die mangelnde Chancenverwertung verärgert. Dass die Begegnung nach 80 Minuten torlos ausging, hatte die Squadra Azzurra vor allem der überragend haltenden Torfrau Beartrice Beretta zu verdanken.

So musste das letzte Spiel der deutschen Mannschaft im Elfmeterschießen entschieden werden. Samantha Kühne vom Magdeburger FFC, zuletzt im Dänemark-Spiel noch treffsichere Elfmeterschützin, blieb im Duell mit Italiens Keeperin ohne Erfolgserlebnis. Nach Italiens Führung, zeigten sich Kühnes und Woldmanns Mitspielerinnen vom Punkt treffsicher, Italiens Schützinnen hingegen Nerven, so dass das DFB-Team am Ende mit dem 4:2 den zweiten Platz im Turnier bejubelte

Für die verantwortliche DFB-Trainerin Ulrike Ballweg und ihr Team am Ende dann doch noch ein versöhnlicher Turnierabschluss. Turniersieger wurde das Team der Niederlande, welches im Elfmeterschießen Gastgeber Portugal mit 3:4 unterlag, aber die Begegnungen gegen Deutschland (0:1) sowie Italien (5:4 im Elfmeterschießen) zu seinen Gunsten entscheid. Italien belegt Rang 3, während die Gastgeberinnen das Turnier mit dem 4. Platz beendeten.

Erfreulich für den Magdeburger FFC ist, dass Nicole Woldmann und Samantha Kühne in allen Spielen zum Einsatz kamen und eine ansprechende Leistung boten. Beide treten nun mit der DFB-Elf die Rückreise nach Deutschland an und werden an diesem Samstag (22. Februar) mit ihren Clubkameradinnen gegen den FF USV Jena im ersten Spiel nach der Winterpause antreten (12. Spieltag).