Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc
facebook_page_plugin

20. Spt, FRL-NO, Vorbericht MFFC gegen FC Viktoria Berlin

  • Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 19. April 2018 21:15
  • Zugriffe: 124

2018 04 21 ankuendigung b jun mffc neubrandenburgGipfeltreffen im Germerstadion

Man kann schon von einem vorentscheidenden Spiel im Kampf um den Aufstiegsplatz der Frauen-Regionalliga Nordost sprechen, wenn am Sonntag der Tabellendritte Magdeburger FFC, den Spitzenreiter Viktoria Berlin empfängt. Die Elbestädterinnen haben derzeit zwar zwei Zähler Rückstand auf die Berlinerinnen, jedoch auch zwei Spiele weniger auf dem Konto. Sollte der MFFC am Wochenende das Duell für sich entscheiden können, würde man nicht nur an dem ehemaligen Zweitligisten vorbeiziehen,  sondern hätte auch alle Trümpfe für den Staffelsieg in der Hand.

 

Aber mit dem FC Viktoria kommt natürlich nicht irgendeine Mannschaft ins Germerstadion, sondern das Team, das nach dem MFFC (76) die zweitmeisten Tore (70) in dieser Saison erzielt hat und mit Anja Kähler (20) und Hülya Kaya (18) die beiden Toptorschützinnen der Liga stellt. In der Defensive mussten die Frauen aus Lichterfelde erst 12 Treffer hinnehmen, was nach 19 Spieltagen der absolute Spitzenwert der Frauen-Regionalliga Nordost ist.

Während sich Viktoria am letzten Spieltag mit einem Unentschieden gegen Union (1:1) begnügen musste, konnten die Magdeburgerinnen am vergangenen Wochenende in Aue endlich wieder die Weichen auf Erfolg stellen, nachdem sie in der Vorwoche eine Heimschlappe gegen Neubrandenburg erleiden mussten.

Personell ist der MFFC wieder gut aufgestellt, alle Spielerinnen sind gesund und fit und zudem wird Lea Mauly, nach ihrer internen Suspendierung, die Möglichkeit bekommen, sich wieder in den Dienst der Mannschaft zu stellen.

Das Hinspiel im vergangenen November gewann der MFFC in einer hart umkämpften und hitzigen Partie mit 1:2 durch Tore von Manuela Knothe.

Es verspricht also ein intensiver Fight zu werden, wenn Schiedsrichterin Jennifer Schubert das Spiel am Sonntag um 14 Uhr in der altehrwürdigen Stätte anpfeifen wird.

Der 20. Spieltag:
1.FC Union Berlin gegen BSC Marzahn
Magdeburger FFC gegen FC Viktoria 1889 Berlin
1.FFC Fortuna Dresden gegen FC Erzgebirge Aue
Steglitzer FC Stern 1900 gegen 1.FC Neubrandenburg 04
Rostocker FC gegen SG Blau-Weiss Beelitz
Bischofswerdaer FV gegen RB Leipzig (16 Uhr)