Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc

MFFC II qualifiziert sich souverän für Endrunde der HLM am 20.01.2019 in Dessau.

2019 01 kabinenfoto mffc2Ohne Punktverlust marschierte die Mannschaft des Magdeburger FFC II durch die Qualifikationsgruppe zur Futsal-Hallenlandesmeisterschaft in Sachsen-Anhalt. Mit einem Torverhältnis von 18:1 zeigte sich das Team von Trainer Patrick Hunger besonders treffsicher.

 

Die SG Union Sandersdorf qualifizierte sich mit 15 Punkten aus 6 Spielen als Turnierzweiter ebenfalls für die Endrunde. Die Unionerinnen erzielten im Turnierverlauf 6 Tore bei 2 Gegentreffern. Beste Torschützinnen des Magdeburger FFC II waren mit jeweils 5 Treffern Laura Ziegler und Lisa Naujoks, gefolgt von Manuela Knothe (4), Christine Behling (3) und Marie Beck (1).

Am kommenden Sonntag, 20.01.2019, findet in Dessau-Roßlau für die jeweiligen Turniersieger und Zweitplatzierten aus vier Vorrunden die Endrunde der Hallenlandesmeisterschaften (Futsal) statt.

In der Sporthalle des Berufsschulzentrums in der Junkerstraße treffen im ersten Spiel 10:00 Uhr gleich die Teams Magdeburger FFC I und II aufeinander. Der Magdeburger FFC I qualifizierte sich bereits am 16.12.2018 in der in Landsberg ausgetragenen ersten Runde mit 18 erzielten Punkten aus 6 Spielen sowie einer Bilanz von 21:1 Toren als Turniersieger vor dem Turnierzweiten FC Halle-Neustadt für die Endrunde. Das weitere Teilnehmerfeld komplettieren der SSV 80 Gardelegen, SSV Besiegdas 03 Magdeburg, SV 1990 Bad Dürrenberg und SV Blau-Weiß Dölau.