Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc

Nicole Woldmann mit U17-Juniorinnen Nationalmannschaft zur EM-Qualifikation nach Schottland

  • Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 14. März 2019 19:55
  • Zugriffe: 118

2019 bericht woldmann12Fußball-Ausnahmetalent Nicole Woldmann - Denkerin und Lenkerin
Nicole Woldmann, Fußballtalent und Nationalspielerin, packt gerade ihren Koffer für Schottland. Gemeinsam mit der U17-Juniorinnen Nationalmannschaft und unter Leitung der verantwortlichen DFB-Trainerin Ulrike Ballweg wird sie am kommenden Montag das Flugzeug nach Edinburgh besteigen und die Qualifikation für die Endrunde der U17-Juniorinnen Europameisterschaft ausspielen. Auf diesen Höhepunkt ihrer noch jungen Karriere hat Nicole jahrelang hingearbeitet und dabei unzählige Trainingsstunden auf dem Fußballplatz und im Kraftraum verbracht sowie zahllose Punktspiele absolviert.

 

Von den Bambinis zur Landesauswahlspielerin
Ihre Eltern unterstützen Nicole soweit es Ihnen möglich ist und ihre Zeit erlaubt. Doch eigentlich hatten sie sich einen anderen Weg für Ihre Tochter vorgestellt. Turnen und Schwimmen wären doch recht passend gewesen. Gesprägt hatte sie aber wahrscheinlich das Kicken mit dem Ball während des Fußballtrainings ihres großen Bruders, als sie 3 Jahre alt war. Nach ein paar Schnupperstunden in diesen Sportarten entschied sich die 5-jährige Nicole, dass das Kicken mit dem Ball viel mehr Spaß macht, anfangs noch im Kindergarten und mit dem 5 Jahre älteren Nachbarsjungen. Doch schon bald reichte das Nicole nicht mehr. Man kann schon sagen, dass ihre Eltern Nicole schweren Herzens im April 2009 beim nahe gelegen Fußballverein TSV Penig anmeldeten. Dort spielte Nicole gemeinsam mit Jungs von den Bambinis bis zu den C-Junioren in den Jugendmannschaften und zusätzlich ab Sommer 2011 bis Juni 2015 mit einem Zweitspielrecht für die Mädchenmannschaft des Chemnitzer Fußballclubs (CFC). Mit ihren CFC-Mädels nahm Nicole ebenfalls am Punktspielbetrieb teil sowie an den Hallenlandesmeisterschaften. Hier begann Nicole erste Titel zu sammeln, wurde in der Saison 2014/2015 sächsische Landesmeisterin bei den C-Juniorinnen und mehrfach bei Landesmeisterschaften in das Allstar-Team gewählt. Ab der Saison 2013/14 trainierte sie auf Initiative ihrer Chemnitzer Trainerin zusätzlich anfangs ein Mal und im folgenden Jahr zwei Mal wöchentlich beim DFB-Stützpunkt in Chemnitz, um sich für die Aufnahme an der Sportschule vorzubereiten. Während der selben Saison wurde Nicole bei den sächsischen Hallenlandesmeisterschaften als “fliegende” Torhütern eingesetzt. Der damalige Co-Trainer der U12 Landesauswahl sowie Trainer der D-Juniorinnen des FFV Leipzig Jens Graßau wurde dabei auf Nicole aufmerksam und “verpflichtete” sie kurzerhand als Torhüterin für den anstehenden U12-Hallencup des NOFV in Sandersdorf. Fortan war Nicole Woldmann ein festes Mitglied der sächsischen Landesauswahl und nahm regelmäßig an allen Lehrgängen teil.

Sportschule, der Wechsel zum Magdeburger FFC und die B-Juniorinnen Bundesliga
Mit der sächsischen U14-Juniorinnen Landesauswahl nahm Nicole im Mai 2015 erstmals am DFB-Länderpokal/ Sichtungsturnier in Duisburg teil. Innerhalb der Landesauswahl spielte Nicole zuerst auf der Position der Außenverteidigerin, etablierte sich aber im weiteren Verlauf zur Flügelspielerin. Im August 2015, mit gerade einmal 12 Jahren, zog Nicole ins Sportinternat nach Leipzig, ging am Sportgymnasium zur Schule und trainierte im ansässigen Landesleistungszentrum beim FFV Leipzig. Durch die Insolvenz des FFV Leipzig zog es Nicole nur ein Jahr später weiter in die anhaltinische Landeshauptstadt Magdeburg. Die hervorragende Infrastruktur zwischen Sportgymnasium, Internat und Trainingsstätte gaben für den Wechsel nach Magdeburg den Ausschlag. Dort schloß sich Nicole dem B-Juniorinnen Bundesligateam des Magdeburger FFC an, wo sie sich mit ihren 13 Jahren schnell als Stammspielerin etablierte und die Zügel auf der 6er-Position fest in den Händen hielt. Als offensive Lenkerin und Denkerin fand Nicole schnell Gefallen an dieser Position, entwickelte zunehmend ihre Stärken und baute diese stetig aus.

DFB-Sichtungslehrgang und das erste Länderspiel für die U15-Juniorinnen Nationalmannschaft
Auf Vorschlag von Steffen Scheler, damaliger Trainer des U17-Juniorinnen Bundesligateams des Magdeburger FFC sowie verantwortlicher Trainer der U-Juniorinnen Landesauswahlen Sachsen-Anhalts, wurde Nicole erstmals zum Sichtungslehrgang der U15-Juniorinnen Nationalmannschaft eingeladen (01. bis 03.02.2017 an der Sportschule in Hennef) und konnte dort sofort überzeugen. Die verantwortliche DFB-Trainerin Bettina Wiegmann lud Nicole Woldmann im April 2015 erneut zu einer Kadermaßnahme mit Länderspiel der U15-Juniorinnen Nationalmannschaft ein. Am 19.04.2017 absolvierte Nicole, in der Startformation stehend, ihr erstes Länderspiel in Prag gegen die gleichaltrige Tschechische Nationalmannschaft, das 1:5 gewonnen wurde. Seither war und ist Nicole ein festes Teammitglied der DFB-Nachwuchsnationalmannschaften (U15, U16, aktuell U17), doch Nicole weiß, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist. Die stetige Bereitschaft an sich zu arbeiten, sich immer weiter verbessern zu wollen, sind Grundvoraussetzungen für den weiteren Weg. Gern wäre Nicole im November 2018 zur U17-Juniorinnen WM nach Uruguay gefahren. Doch dafür war die Zeit für das junge Talent noch nicht reif.

Mehr als nur ein Saisonhighlight: Qualifikationsrunde zur U17-Juniorinnen EM
Vom 17. bis 27.03.2019 nehmen die DFB U17-Juniorinnen an der EM Qualifikationsrunde in Schottland teil und treffen dabei auf die Nationalmannschaften von Schottland (20.03.2019 13:00 Uhr), Irland (23.03.2019 12:00 Uhr) sowie Norwegen (26.03.2019 14:30 Uhr). Die Spiele finden im “Oriam Performance Center” der Herriot-Watt University in Edinburgh statt. Nicoles Eltern werden die Spiele live anschauen. Denn auch für die Angehörigen dieser jungen Ausnahmetalente ist dies ein ganz besonderer Moment. Belohnt er sie doch auf diese Weise für die vielen Entbehrungen eines geliebten Familienmitgliedes.

  • 2019_03_woldmann_u17_dfb_gg_schottland01
  • 2019_03_woldmann_u17_dfb_gg_schottland02
  • 2019_bericht_woldmann01
  • 2019_bericht_woldmann02
  • 2019_bericht_woldmann03
  • 2019_bericht_woldmann04
  • 2019_bericht_woldmann05
  • 2019_bericht_woldmann06
  • 2019_bericht_woldmann07
  • 2019_bericht_woldmann08
  • 2019_bericht_woldmann09
  • 2019_bericht_woldmann10
  • 2019_bericht_woldmann11
  • 2019_bericht_woldmann12