http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

Zweite Mannschaft des Magdeburger FFC erster Tabellenführer

Auch die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC musste am 1. Spieltag der Sachsen-Anhalt-Liga Staffel Nord auswärts antreten. Nach torloser erster Halbzeit gewannen die Schützlinge von Sven Hühne sowie Robert Dienemann mit 4:0 bei TuS Elbingerode. Fotos

 

Die Gastgeberinnen kamen in der 3. Spielminute zu ihrem ersten Angriff sowie Möglichkeit, der Schuss ging an das Außennetz des Magdeburger Tores. Auch auf der Gegenseite setzte Nina Schuster ihren Schuss nur das Außennetz (5.). Es folgten einige gefährliche Szenen der Gäste, jedoch verpassten Josefin Reinsch und Yvonne Meinecke, in aussichtsreichen Positionen die Flanken. Dem Torjubel von Meinecke folgte in der 20. Minute der Abseitspfiff des Schiedsrichters. Chancen, vor allem durch Fernschüsse boten sich im 2-Minuten-Takt für die favorisierten Magdeburgerinnen. MFFC-Torhüterin Christina Pohl entschärfte in der 39. Minute mit einer sehr guten Reaktion nach einem gefährlichen Konter der Gastgeberinnen eine Eins gegen Eins Situation. Für die Mannschaft von Sven Hühne und Robert Dienemann ging es mit dem enttäuschenden torlosen Remis in die Kabinen.

Zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff wurde dann der Bann gebrochen. Spielführerin Jana Wohlfahrt setzte ihren 18m-Schuss unhaltbar in den rechten oberen Winkel des Tores (47.). In der Folge ergaben sich mehr Räume und nur zwei Minuten später ds 2:0. Christin Behling köpfte einen Eckball in die Maschen. Die Vorentscheidung fiel dann nach einer guten Stunde Spielzeit, durch das 3:0 von Josefin Reinsch (60.). Ein Freistoß von Christin Behling streifte fünf Minuten später den Pfosten (65.). Eine gut getretene Ecke von Jana Wohlfahrt beförderte Elbingerodes Julia Ulbirch in der 80. Minute zum 4:0-Endstand ins eigene Tor.

Gegen den in Unterzahl spielenden Gegner und bei einem Chancenverhältnis von 22:3 hätte der Sieg höher ausfallen müssen. Gegen den nächsten Gegner Hötensleben müssen sich alle Mannschaftsteile steigern und die Chancenverwertung deutlich verbessert werden.

Einen guten Einstand in der zweiten Mannschaft des Magdeburger FFC feierten Nina Schuster, Alice Ritter sowie Stefanie Dangl.

MFFC II: Pohl - Döring (62. Ca. Behling), Bode, Kreutzberg, Dangl (50. Zembrod) - Ritter, Wohlfahrt, Ch. Behling (70. Berger), Schuster - Reinsch (70. Pott), Meinecke