Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

Vorbericht B-Juniorinnen

Rückrundenstart gegen Aufsteiger

Spielbericht 1. Frauen

Erste Saisonniederlage

Spielbericht B-Juniorinnen

Gefühlter Sieg gegen Potsdam

Vorbericht Erste Frauen

Nächster Brocken wartet bei Union

Previous Next
Vorbericht B-Juniorinnen Vorbericht B-Juniorinnen
Spielbericht 1. Frauen Spielbericht 1. Frauen
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
Vorbericht Erste Frauen Vorbericht Erste Frauen
facebook_page_plugin

2. Liga: Sonntag vorletztes Heimspiel der Saison - SV Blau Weiß Hohen Neuendorf zu Gast

hohenneuendorf-hAn diesem Sonntag bestreiten die Kickerinnen des Magdeburger FFC am 20. Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga bereits ihr vorletztes Heimspiel der Saison 2012/13. Der Anstoß erfolgt im Heinrich-Germer-Stadion um 14:00 Uhr gegen den Aufsteiger SV Blau Weiß Hohen Neuendorf.

Die Randberlinerinnen, die zwar politisch zum Land Brandenburg gehören, doch „unter“ dem Berliner Fußballverband spielen, benötigen noch jeden möglichen Punkt, um nicht gleich wieder in die Regionalliga abzusteigen. Zwar sind die Blau-Weißen gegenüber dem Magdeburger FFC noch mit zwei Spielen im Rückstand, doch mit zwölf Punkten (nach je drei Niederlagen und Unentschieden), stehen sie punktgleich mit dem Elften, Holstein Kiel, derzeit nur auf Tabellenplatz 10. Sollte dies nach 22 Spieltagen auch noch so sein, müssen sie gegen den Zehnten der Staffel Süd zwei Relegationsspiele um den Klassenerhalt bestreiten. Hohen Neuendorf und Kiel stehen sich kommenden Donnerstag (9. Mai) im Nachholspiel auch noch direkt gegenüber. Folglich zählt für die Gäste an diesem Sonntag nur ein Auswärtssieg in Magdeburg.

Es wird also eine hart umkämpfte Partie in Magdeburg werden, ähnlich wie im Hinspiel, als sich beide Teams 1:1 unentschieden trennten. Mit Spielführerin Katja Gabrowitsch, die auf Grund der fünften gelben Karte zuschauen muss, fehlt den Magdeburgerinnen jedoch eine ganz wichtige Spielerin im defensiven Mittelfeld. Nichtsdestotrotz wird das Trainerteam, Caroline Kunschke sowie Jens Schulze und Patrick Mengel, ihr Team entsprechend einstellen, um alle drei Punkte für einen Sieg in Magdeburg zu behalten. Denn ansonsten stehen alle Spielerinnen zum Einsatz zur Verfügung. 

 Weiterhin spielen:

SV Werder Bremen gg FF USV Jena II  11:00 Uhr

1. FC Lübars gg SV Meppen   11:00 Uhr

Herforder SV gg 1. FC Lok Leipzig   11:00 Uhr

BV Cloppenburg gg FFC Oldesloe

Holstein Kiel gg 1. FFC Turbine Potsdam II