Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

MFFC siegt souverän

Rostocker FC chancenlos

Spielbericht B-Juniorinnen

Unglückliche Niederlage in Wolfsburg

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

Previous Next
MFFC siegt souverän MFFC siegt souverän
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

Magdeburger FFC II Vizelandesmeister 2013

2013 LM zweiterIm heutigen Endspiel um die Landesmeisterschaft der Frauen, musste sich die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC in Bernburg, dem alten und neuen Landesmeister SV Rot Schwarz Edlau mit 0:4 geschlagen geben. Nach ausgeglichener und torloser erster Halbzeit sorgten die Edlauerinnen Candy Kitzing (48.), Kathleen Schwabe (63. und 85.) sowie Kathleen Rolle (68.) mit ihren Toren für einen ungefährdeten 4:0 Sieg.

Fotos sowie sportblog-md

 

In der ersten Halbzeit sahen die gut 130 Zuschauer keine Tore, da sich keine der beiden Mannschaften gegen die Defensivereihen durchsetzen konnten. Die Edlauerinnen kamen aber zu zwei guten Angriffen und somit, in einer ausgeglichenen Partie, zunächst ein kleines Chancenplus. Die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC  kam in der ersten Halbzeit zu keinem  gefährlichen Torschuss. So ging es in einer abwechslungseichen ersten Halbzeit torlos in die Pause. 

2013 05 20 edlauDrei Minuten nach dem Seitenwechsel nutzte Candy Kitzing einen Fehler von MFFC-Torhüterin Pauline Heim zum glücklichen Führungstreffer. Die Schützlinge von Sven Hühne mussten nun offen agieren, doch so recht gelang ihnen dies in der gesamten Partie nicht. So kassierten sie in der 63. Minute einen Freistoßtreffer von Kathleen Schwabe zum 0:2 und nur fünf Minuten später fiel mit dem 0:3 durch Kathleen Rolle bereits die Vorentscheidung zu Gunsten der Rot-Schwarzen aus Edlau. Das 0:4 in der 83. Minute, durch wiederum Kathleen Schwabe, war dann eigentlich nur noch Formsache, denn an diesem Tag konnten die Magdeburgerinnen dem SV Rot Schwarz Edlau nicht Parolie bieten.

Nach 14 Spielen ohne Niederlage in der Sachsen-Anhalt-Liga war das Ergebnis in diesem Endspiel um die Landesmeisterschaft für die Magdeburgerinnen dann doch sehr enntäuschend. Doch in der Offensive waren sie am heutigen Pfingstmontag in Bernburg ledier einfach nur harmlos. 

MFFC:Hein-Dangl, Wohlfahrt, Döhring, Michaelis-Meinecke, Zembrod, Behling, Buchhop, Kühnel-Seifert