Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

MFFC siegt souverän

Rostocker FC chancenlos

Spielbericht B-Juniorinnen

Unglückliche Niederlage in Wolfsburg

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

Previous Next
MFFC siegt souverän MFFC siegt souverän
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

Sonntag letzter Spieltag in der 2. Liga: Magdeburger FFC empfängt 1. FC Lübars

luebars-hAn diesem Sonntag (26. Mai) wird der 22. und letzte Spieltag der 2. Frauen Bundesliga im Spieljahr 2012/13 ausgetragen. Im Magdeburger Heinrich-Germer-Stadion (Anstoß 14:00 Uhr) empfängt der Magdeburger FFC, derzeit Tabellenachter, den Siebenten 1. FC Lübars.

 

 

Die Gäste aus der Bundeshauptstadt, die sich auch in ihrer zweiten Spielserie in der zweiten Bundesliga behaupteten, haben auf der Zielgeraden der aktuellen Spielserie einen sehr guten Lauf. Denn in den letzten vier Begegnungen haben sie nicht verloren (1:0 in Hohen Neuendorf, 2:1 gg Meppen, 0:0 gegen Jena II sowie 5:2 gegen Lok Leipzig). Nach dem Sieg beim abstiegsgefährdeten SV Blau Weiß Hohen Neuendorf Ende April bestritten die Berlinerinnen, die weiterhin in Kooperation mit dem Männer Bundesligisten Hertha BSC zusammenarbeiten, drei Heimspiele in Folge. Durch den klaren Sieg im Nachholspiel gegen Leipzig am letzten Samstag, bei dem sie binnen neun Minuten vier Treffer erzielten (!), verdrängten sie die Magdeburgerinnen vom 7. Tabellenplatz und stehen nun mit zwei Punkten vor ihnen. Dieser Schwung soll den 1. FC Lübars natürlich auch im letzten Auswärtsspiel beflügeln und für den vierten Sieg in fremden Gefilden sorgen.

Der Magdeburger FFC, der in den letzten fünf Spielen ohne Dreier blieb, möchte hingegen natürlich das letzte Spiel vor dem eigenen Publikum ebenfalls gewinnen, denn bislang konnten sei bei vier Unentschieden sowie Niederlagen erst zwei Siege bejubeln und haben ihre Anhänger zu Hause bislang nicht verwöhnt. Personell sieht es ganz gut aus, denn neben den Langzeitverletzten Anne Roeloffs sowie Yvonne Wutzler, fehlt definitiv noch Stefanie Mücke nach ihrer Blinddarmoperation. Fraglich ist aber noch der Einsatz von Juliane Rath, die sich eine Zerrung zugezogen hat. So lautet das Ziel des Trainergespanns Caroline Kunschke, Jens Schulze sowie Patrick Mengel eindeutig: Heimsieg.

Es wäre schön, wenn auch Sie, den Magdeburger FFC im Saisonfinale unterstützen und am Sonntag ins Heinrich-Germer-Stadion kommen.

Der BV Cloppenburg sicherte sich bereits vor dem letzten Spieltag, im Nachholspiel in Hohen Neuendorf am letzten Samstag, den Staffelsieg in der Staffel Nord und bejubelte im dritten Zweitligajahr den ersehnten Aufstieg in die erste Liga. Spannend bleibt es im Kampf um den Klassenerhalt. Holstein Kiel, derzeit mit 13 Punkten auf einem Abstiegsplatz, braucht beim SV Werder Bremen einen Sieg, um sich auf einen Relegationsplatz zu „retten“. Diesen hat derzeit, mit einem Punkt mehr, der Aufsteiger SV Blau Weiß Hohen Neuendorf inne, welche zeitgleich bei der zweiten Mannschaft des 1. FFC Turbine Potsdam zu Gast ist.