Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

3. Breitensporttraining diesmal in der Halle

Unser Nachwuchs erneut von Bundesligaspielerinnen trainiert

Vorbericht B-Juniorinnen

Samstag Rückrundenauftakt in Jena

U17 absolviert Trainingslager in Aurich

Gut gerüstet für Rückrundenauftakt gegen Jena

Previous Next
3. Breitensporttraining diesmal in der Halle 3. Breitensporttraining diesmal in der Halle
Vorbericht B-Juniorinnen Vorbericht B-Juniorinnen
Erfolgreicher Abschluss in Portugal für Woldmann und Kühne Erfolgreicher Abschluss in Portugal für Woldmann und Kühne
U17 absolviert Trainingslager in Aurich U17 absolviert Trainingslager in Aurich
facebook_page_plugin

BII/C-Juniorinnen des Magdeburger FFC vorzeitig Meister der Altmark-Börde-Liga

B II - JuniorinnenAm frühen Freitagnachmittag sicherten sich die BII/C-Juniorinnen, im drittletzten Spiel der Altmark-Börde-Liga, mit dem 7:1 Sieg bei der Spielgemeinschaft Bismark/Tangermünde vorzeitig die Meisterschaft. Der Liganeuling ging auch im zehnten Punktspiel als Sieger vom Platz (bei 44:3 Toren) und kann in den noch zwei ausstehenden Begegnungen nicht mehr vom ersten Tabellenplatz verdrängt werden.  

 Herzlichen Glückwunsch den Schützlingen von Jacqueline Massek sowie Oliver Grape.   

 

In dem drittletzten Meisterschaftsspiel übernahmen die hochfavorisierten Magdeburgerinnen vom Anpfiff an die Initiative. Jasmin Raab, die ihr Solo leider nur mit dem Lattenschuss abschloss (2.) sowie Alexandra Borm, die an der Torhüterin der Gastgeberinnen scheiterte, hatten die ersten guten Torchancen. In der 11. Minute köpfte Alexandra Borm dann erfolgreich den Eckball von Saskia Adler in die Maschen. Drei Minuten später schob Caroline Massek im Strafraum überlegt zum 2:0 ein (14.). Mit einem gezielten Schuss in den Winkel erhöhte Sarah Hartung in der 14. Minute auf 3:0, ehe Saskia Adler ihren Fernschuss zur 4:0 Halbzeitführung in die Maschen setzte (20.). Allerdings vergaben noch vor dem Pausenpfiff Maria Neumann (30.) und Sarah Hartung (31.) beste Möglichkeiten.

Die zweite Halbzeit begann für die Magdeburgerinnen mit einem weiteren Kopfballtreffer. In der 37. Minute köpfte Lisa-Marie Naujoks eine Ecke von Saskia Adler ins Tor. Eine Nachlässigkeit in der Magdeburger Defensive führte in der 45. Minute zum Ehrentreffer der Gastgeberinnen. Nach sehenswertem Doppelpassspiel zwischen Jasmin Raab und Hartung, erhöhte Sarah Hartung in der 57. Minute auf 6:1, ehe Marie Fischer in der 67. Minute, nach dem dritten Schussversuch, die Flanke von Massek, zum 7:1 Endstand im Tor unterbrachte. Zwar war das Trainerteam mit dem Auftreten und der geschlossenen Mannschaftsleistung zufrieden, haderte jedoch mit der nachlässigen Chancenverwertung.

Der vorzeitige Gewinn der Meisterschaft war damit perfekt, doch im Hinblick auf das anstehen Finale um den Altmark-Börde-Pokal, am kommenden Samstag (1. Juni) gegen den SV Kali Wolmirstedt, gilt es die Konzentration hochzuhalten, denn gegen die Wolmirstedter Kickerinnen werden die Magdeburgerinnen deutlich mehr gefordert.

MFFC: S.Bienert - Floegel, Willner, Adler, L. Bienert, Raab, Naujoks, Massek, Borm (weiterhin spielten: Rist, Gießwein, Einicke, Neumann, Hartung, Fischer, Ziesing)