Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

MFFC siegt souverän

Rostocker FC chancenlos

Spielbericht B-Juniorinnen

Unglückliche Niederlage in Wolfsburg

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

Previous Next
MFFC siegt souverän MFFC siegt souverän
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

E/F-Juniorinnen gewannen gegen Zweite des VfB Ottersleben

Im drittletzten Spiel der F-Junioren Stadtklasse des SFV Magdeburg gelang den Mädchen des Magdeburger FFC, am frühen Mittwochabend, bei der zweiten Mannschaft des VfB Ottersleben ein 7:0 Kantersieg.

 

Nach dem erneut ausgefallenen Landesturnier der E-Mädchen im Rahmen des Kickstartprojektes zeigten die Mädchen wie „heiß“ sie auf Fußball spielen sind und wozu sie in der Lage sind.

Nach der 1:2 Niederlage gegen die Ottersleber Kicker vor einem Monat, erwischten die Mädchen gleich einen perfekten Start in das Spiel. In der ersten Minute setzte sich Neele Abraham erfolgreich im Strafraum durch und netzte erfolgreich ein. Vier Minuten später erhöhte Jolina Geckert mit einem Linksschuss auf 2:0. Schon im nächsten Angriff schoss Hanna Hentrich freistehend im Strafraum den Ball zum 3:0 ein. Bis zum Pausenpfiff erhöhte Nele Abraham mit ihren Toren zwei und drei auf 5:0. Damit war schon eine Vorentscheidung gefallen.

Zwar setzten die Mädchen nach dem Wiederanpfiff das druckvolle Spiel fort, doch es fehlte bei den Angriffen die erforderliche Konsequenz beim Torabschluss. Trine Bierfreund erhöhte nach ihrem Solo auf 4:0, ehe Abraham mit ihrem vierten Treffer, einen direkt verwandelten Freistoß, in der Partie den 7:0 Endstand erzielte.

Schon an diesem Sonntag (9. Juni – Abstoß 10:00 Uhr) erwartet die Schützlinge von Steffi Bienert sowie Patrick Buchmann die nächste Bewährungsprobe. Sie sind beim ungeschlagenen Tabellenführer 1. FC Magdeburg II zu Gast.

MFFC: Loske - Stehlich, Wienecke - Graun - Abraham, Geckert, Bierfreund - Hentrich  (weiterhin spielten: Steiger, Rögler, Braune, Habermann, Nossek)