http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

Böhm-Elf empfängt Erfurt

mffc team 2016 regionalliga frauen EPO 9192 AndereWenn am kommenden Sonntag der Anpfiff zum 14. Spieltag in der Frauenregionalliga Nordost ertönt, gilt es für das Team von Trainer Michael Böhm, eine klare Leistungssteigerung zum vergangenen Spieltag an den Tag zu legen, um die so wichtigen drei Zähler gegen den 1.FFV Erfurt einzufahren.
Im Hinblick auf den Erhalt der Tabellenführung ist diese Punkteausbeute auch unbedingt notwendig.


Der Coach forderte unter der Woche die Verbesserung in allen Mannschaftsteilen.

 

Das Hinspiel in der thüringischen Landeshauptstadt gewann der MFFC mit 2:0 durch Tore von Manuela Knothe und Natalie Grenz. Beide Spielerinnen werden höchstwahrscheinlich auch diesmal wieder mit von der Partie sein. Torjägerin Knothe hat ihre Knieverletzung überwunden und kam schon in Leipzig zu einem Kurzeinsatz und Grenz hat ihre Blessur aus dem Leipzig-Spiel auskuriert und hofft auf eine Berücksichtigung im Kader.

Die Blumenstädterinnen rangieren derzeit mit zwölf Punkten aus ebenso vielen Spielen auf dem siebenten Tabellenplatz und mussten sich am letzten Spieltag dem FC Viktoria Berlin mit 3:0 geschlagen geben. Somit werden sie sicherlich ebenfalls eine deutliche Steigerung anstreben.

Das Magdeburger Team muss in jedem Fall auf Caroline Hildebrand verzichten, die sich gegen Leipzig einen Muskelfaserriss in der Wade zuzog und hinter den Einsätzen von Wiebke Seidler und Jessica Fischer (beide Oberschenkelverletzungen) stehen noch Fragezeichen. Der Anpfiff des Spiels im Heinrich-Germer-Stadion ist um 14 Uhr.

Interessant wird neben der Partie des MFFC noch das Spitzenspiel des FF USV Jena II gegen den BSC Marzahn.

Der 14. Spieltag (12.03.2017 um 14 Uhr):
FSV Babelsberg 74 gegen FC Viktoria 1889 Berlin
FF USV Jena II gegen BSC Marzahn
1.FC Neubrandenburg gegen 1.FFC Fortuna Dresden
Magdeburger FFC gegen 1.FFV Erfurt
FC Erzgebirge Aue gegen FFV Leipzig
spielfrei SG Blau-Weiss Beelitz