http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

Spitzenreiter reist ins Erzgebirge

aue aAm kommenden Sonntag gilt es für das Böhm-Team gegen den Tabellensechsten der Frauenregionalliga Nordost, den FC Erzgebirge Aue, die Spitzenposition zu verteidigen. Nach dem knappen Sieg vor zwei Wochen bei Viktoria Berlin und der gleichzeitigen Niederlage des Verfolgers aus Jena hat sich die Situation zwar etwas entspannt, aber auch nicht allzu stark verändert.

"Es bleibt weiterhin dabei, dass wir alle restlichen Spiele gewinnen müssen um am Ende der Saison ganz oben zu stehen. Auch wenn es eine oft genutzte Floskel ist, aber wir schauen nur auf uns und was die anderen Teams machen, ist für uns uninteressant," führt der Trainer aus.

Der FC Erzgebirge Aue wird den Magdeburgerinnen keine leichte Aufgabe stellen. Das sieht man auch, wenn man sich die Historie der Aufeinandertreffen anschaut. Denn von den bisherigen 11 Duellen, konnte der MFFC fünf Spiele für sich entscheiden. Dem gegenüber stehen drei Siege der Sachsen bei weiteren drei Unentschieden.
Im Hinspiel taten sich die Spielerinnen aus der Elbestadt ebenfalls sehr schwer und konnten die massive Deckung der Sachsen erst in der zweiten Hälfte knacken und gewannen noch durch Tore von Manuela Knothe, Angelique Puschmann und Yvonne Wutzler mit 3:0.

Der Kader füllt sich nach dem Pokalspieltag am vergangenen Wochenende auch wieder. Lea Mauly und Caroline Hildebrandt sind wieder im Mannschaftstraining zurück, nur Antonia Schulz ist mit einer Oberschenkelverletzung angeschlagen. Innenverteidigerin Wiebke Seidler hat das Individualtraining wieder aufgenommen.
Das Spiel wird am Sonntag um 14 Uhr im Rudolf-Harbig-Stadion in Schlema angepfiffen.

Der 16. Spieltag:
SG Blau-Weiss Beelitz vs BSC Marzahn (11:00 Uhr)
FSV Babelsberg 74 vs 1.FFC Fortuna Dresden
FF USV Jena II vs 1.FFV Erfurt
1.FC Neubrandenburg 04 vs FFV Leipzig (alle 14:00 Uhr)
spielfrei: FC Viktoria 1889 Berlin