http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

Magdeburger FFC verliert Tabellenspitze

mffc Lea Mauly EPO 9494Durch eine 1:3 (0:1)- Niederlage im Spitzenspiel gegen den FF USV Jena II, haben die Frauen des Magdeburger FFC, die Tabellenführung in der Regionalliga Nordost verloren. In einem umkämpften Spiel am Sonntagnachmittag entschieden die Tore von Franziska Mai (16.), Marie-Kristin von Carlsburg (51.) und Tina Kremlitschka (78.) zu Gunsten der Thüringerinnen. Der MFFC konnte lediglich durch Lea Mauly (Foto) noch verkürzen (86.).

Eine Kuriosität gab es vorab, denn die Gäste aus Jena mussten mit den Ausweichtrikots der Heimmannschaft auflaufen, da ihre Spielkleidung in Jena geblieben war. Von Beginn an entwickelte sich eine gute Regionalligapartie, in der die Gäste aus Jena mehr Druck entwickelten. Die Magdeburgerinnen standen anfangs defensiv gut und ließen keine großen Möglichkeiten zu.

Nach sechs Minuten dann die Chance für Yvonne Wutzler, die sich einen Ball im Mittelfeld erkämpfte und nach kurzem Sprint knapp über das Tor verzog. Jena bemühte sich um Ballkontrolle und setzte nun immer immer wieder gefährlich nach. In der 8. Minute schießt Anja Heuschkel noch über das Tor, ein paar Minuten später machte es Franziska Mai besser. Nach einem zu kurz abgewehrten Ball von Juliane Gorn erzielte die Jenaerin im zweiten Versuch die Führung für die Thüringerinnen. (16.)

Magdeburg gelang im Gegenzug dann fast der Ausgleich, doch der Schuss von Manuela Knothe ist zu unplatziert und landet in den Armen von Jenas Torhüterin Stina Johannes (18.). Danach ist das Spiel umkämpft, aber ohne große Möglichkeiten. Wutzler brachte einmal per Freistoß etwas Gefahr (27.) und auf der Gegenseite scheiterte Annika Graser mit ihrem Schuss. (41.) So ging es mit dem 0:1 in die Pause.

Die Gastgeberinnen wollten nun mehr Druck aufbauen, standen höher,  waren aber nie entschlossen genug. Und in der 51. Minute schloss Jenas Stürmerin von Carlsburg einen Konter mustergültig zur Zwei-Tore-Führung ab. Wieder hatte der MFFC im Gegenzug die Chance zum Anschlusstreffer, aber diesmal ging der Kopfball von Knothe nach einer Wutzler-Ecke über das Tor. (52.) Wenig später scheiterte die Magdeburger Stürmerin noch einmal nach Vorarbeit von Theresa Weiß. (60.)

Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 78. Minute, als Tina Kremlitschka nach einer Flanke das Leder zum 0:3 über die Linie drückte. Leider verletzte sie dabei die Magdeburger Torhüterin Jana Tauer, die zwar zu Ende spielte, danach aber mit einer Gehirnerschütterung ärztlich versorgt werden musste.

Die Magdeburgerinnen versuchen nun noch einmal alles nach vorn zu werfen, konnten aber nur noch ein Tor erzielen. Lea Mauly erkämpfte sich den Ball in der Gästeverteidigung und vollendete zum 1:3.(86.)

Das war dann aber auch der Endstand, da der MFFC über weite Strecken der Partie zu ängstlich und unentschlossen agierte und die Gäste zu selten ernsthaft unter Druck setzte. Durch den Sieg steht der FF USV Jena II nun an der Spitze der Regionalliga Nordost und hat bei noch einem zusätzlich ausstehenden Spiel einen Punkt Vorsprung auf Magdeburg.

Für den MFFC spielten: Tauer - Schuster, Herbst, Gorn, Mauly, Schulz (81. Fischer), Hildebrand (74. Puschmann), Wutzler, Knothe, Weiß, Grenz (65. Vogelhuber)

Der 17. Spieltag:
1.FFV Erfurt vs 1.FC Neubrandenburg 04 2:1
FC Viktoria 1889 Berlin vs FC Erzgebirge Aue 4:0
Magdeburger FFC vs FF USV Jena II 1:3
BSC Marzahn vs FSV Babelsberg 74 6:0
FFV Leipzig vs SG Blau-Weiss Beelitz 2:0
spielfrei: 1.FFC Fortuna Dresden