http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

Tabellenführer reist zum Schlusslicht

babelsberg74 aAm 20. Spieltag der Frauen-Regionalliga Nordost bekommt es der Magdeburger FFC mit dem FSV Babelsberg 74 zu tun. Es ist gleichzeitig das Duell des Ersten der Tabelle gegen das Schlusslicht.

Trainer Michael Böhm warnt dennoch davor, den Gegner zu unterschätzen: “Die Spielzeit hat gezeigt, dass auch die Teams der zweiten Tabellenhälfte durchaus für Überraschungen gut sind. Dennoch gehen wir als klarer Favorit in die Partie und unser Anspruch ist es auch mit drei Punkten zurückzukehren. Gerade die erste Halbzeit gegen Beelitz am vergangenen Wochenende hat Lust auf mehr gemacht.“

Die Babelsberger stehen mit nur zwei Punkten auf Platz elf der Tabelle und werden nach der 0:7- Hinspielniederlage um Schadensbegrenzung bemüht sein. Dem MFFC werden Jessica Fischer (aus privaten Gründen) und Hannah Peierke (Knieverletzung) fehlen. Ansonsten kann Böhm auf den vollständigen Kader zurückgreifen, was im Endspurt der Saison nicht ganz unwichtig ist. Mit einem Sieg könnten die Elbestädterinnen den Druck auf den FF USV Jena II aufrecht erhalten, die ihrerseits nach Neubrandenburg reisen. Ein Blick lohnt sich ebenfalls nach Berlin, wo das Stadtduell zwischen dem BSC Marzahn und dem FC Viktoria Berlin stattfindet. Hier spielt der Dritte gegen den Vierten.

Das Spiel Babelsberg gegen den MFFC wird am Sonntag um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Rudolf-Breitscheid-Straße in Potsdam angepfiffen.

Der 20. Spieltag:
1.FC Neubrandenburg 04 - FF USV Jena II (11:00)
SG Blau-Weiss Beelitz - FC Erzgebirge Aue
BSC Marzahn - FC Viktoria 1889 Berlin
FSV Babelsberg 74 - Magdeburger FFC