Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc

06.05.07 - 21. Sp. VL VfB Sangerhausen - Magdeburger FFC II 2:2

Der gastgebende VfB begann die Partie mit sehr hohem Tempo, so dauerte es eine Weile, ehe sich die Magdeburgerinnen auf die schnellen Mittelfeldspielerinnen einstellten. Keeperin Sandra Cochanski verhinderte in der 24. min mit einer sehr guten Reaktion den Führungstreffer der Gastgeberinnen. Zwei Minuten später waren sich jedoch Keeperin Cochanski und Sandra Kreutzberg uneinig, so dass sich Sangerhausens Jana Ohlendorf  „bedankte" und den Führungstreffer erzielte. In der Folgezeit entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie mit Chancen auf beiden Seiten: Flachschuss durch Christin Behling (32.), Sangerhausen (33.) sowie Kristin Grußka nach Solo am langen Pfosten vorbei (34.). In der 37. Minute dann der erlösende Ausgleich. Nach langem Pass von Katja Schulze auf Anne Lammert und sehenswertem Doppelpass mit Steffi Niemann erzielte Anne Lammert per Flachschuss ins kurze Eck den 1:1 Ausgleich. Ein sehr schön heraus gespielter Treffer.

Beide Teams setzten das ausgeglichene Spiel auch in der zweiten Halbzeit fort. Nachdem in der 49. min zunächst der Schuss von Grußka abgeblockt wurde, passte Grußka den Abpraller auf die am langen Pfosten freistehenden Steffi Niemann, die zur 2:1 Führung einschob. Der gastgebende VfB kämpfte vehement um den Ausgleich und hatte in der 56. sowie 62. min sehr gute Ausgleichsmöglichkeiten. Auf der Gegenseite scheiterte Anne Lammert mit ihrem Schuss an Sangerhausens Keeperin (66.). Zwei Minuten vor dem Ende fiel der verdiente 2:2 Ausgleich. Madlen Nöller zirkelte einen Freistoß an der Freistoßmauer vorbei und vom Innenpfosten sprang der Ball in die Maschen.


Mit dem leistungsgerechten Remis zeigten sich beide Trainer zufrieden.


MFFC II: Cochanski-Bode, Kreutzberg, Schaub-Klemme, Diesing, Schulze (77. von Dobeneck), Grußka, Behling-Niemann (70. Zembrod), Lammert