http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

26.05.08: D-Juniorinenn gewinnen 2:1 in Wernigerode

MSV Wernigerode - Magdeburger FFC    1:2 (0:2)


Beide Teams boten tollen Fußball. Am Ende hatten die Gäste die Nase vorn und konnten die drei Punkte mit auf die Heimreise nehmen. Garanten des 1. Auswärtssieges waren Torhüterin Steffi Bienert sowie Stürmerin Josephine Voit.

Die Magdeburgerinnen legten los wie die Feuerwehr, erspielten sich in den ersten zehn Minuten mehrere gute Möglichkeiten, bestimmten auch in Folge klar die Partie. Die quirlige Voit traf nach 15 Minuten zur fälligen Führung, zwei Minuten später traf sie leider nur den Pfosten. Auch das 2:0 ging auf das Konto von Voit, die ähnlich wie beim ersten Treffer einen Pass von Fabienne Wagner im langen Eck unterbrachte (22.).


Allerdings versäumten es, die MFFC-Kickerinnen den Vorsprung auszubauen und somit frühzeitig für eine Vorentscheidung zu sorgen. So setzte der MSV Wernigerode in der 25. Minute ein erstes Achtungszeichen. Keeperin Bienert war jedoch nicht zu überwinden.


In der zweiten Halbzeit agierten die Gastgeberinnen zunächst mit mehr Power - die Elbestädterinnen zu genügsam, ja zwischenzeitlich sogar etwas von der Rolle. Zum Glück steigerten sich die MFFC-Kickerinnen in dieser Phase an der Seite ihrer Torhüterin Steffi Bienert, die mehr als ein halbes Dutzend Wernigeröder Großchancen vereitelte. Die turbulenten Schlussminuten prägten ein ständiges „Auf und Ab", mit vielen verpassten Gelegenheiten auf beiden Seiten - lediglich Lea Sieger gelang der Anschlusstreffer 1:2 (53.).


MFFC: Bienert - Adler, Döring, Paech - Erdmann, Wagner, Köllner - Voit (Deubel, Neumeyer)