http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

26.05.08: C-Juniorinnen trennen sich 1:1 von Rothenschirmbach

Magdeburger FFC - SV Rothenschirmbach  1:1 (0:1)


Das Spiel begann ohne Abtasten und war von einem Eckenfestival geprägt. Zählbares sprang jedoch nicht dabei heraus.

Die größte Möglichkeit in dieser Phase hatte die Rothenschirmbacherin Friederike Schubotz. Nach einem abgewehrten Eckball der MFFC - Defensive schaltete sie am schnellsten, umspielte noch drei Gegenspielerinnen, um dann in MFFC-Keeperin Steffi Bienert ihren Meister zu finden (6.). Nach gut einer Viertelstunde machte es Schubotz besser: aus 20m hämmerte sie die Kugel unhaltbar an den Innenpfosten zur 1:0-Führung. Die Gastgeberinnen konterten über Theresa Bettecken (11.) und Fabienne Wagner (20.) - Nancy Köllner und Carolin Mann verpassten jeweils die Eingaben ganz knapp. Die Schüsse von Bettecken (21.) und Saskia Gonnermann (22.)  verfehlten das Ziel knapp. Kopf und Kragen riskierte Bienert in der 23. Minute gegen zwei frei vor ihr auftauchende Gästespielerinnen. Das Spiel verflachte - die Magdeburgerinnen liefen dem Rückstand hinterher. Gonnermann versiebte eine so genannte Hundertprozentige (30.)  - beim besten MFFC-Angriff per Direktspiel über 3-4 Stationen.


Es folgte ein weiteres Anrennen der Elbestädterinnen: Köllners Schuss aus spitzem Winkel klärte Viviane Dittmann im Gästetor mit Fußabwehr (36.), auch Mareike Renning blieb mit ihren strammen Fernschüssen erfolglos (40./42.). Glück für die Gastgeberinnen in der 48. Minute bei einem abgefälschten Walek-Freistoß;  Bienert war in der 58. Minuten bei einem Konter der Gäste auf dem Posten und verhinderte das zweite Tor der Gäste. Der fällige und hochverdiente Ausgleichstreffer fiel Sekunden vor dem Abpfiff durch Gonnermann (69.).  


MFFC: Bienert - Renning, Gonnermann, Swart - Mann, Wagner, Bettecken - Köllner (Schmidt)