http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

30.05.08: Sonntag Prestigeduelle im Landespokalfinale in Stendal

Im Stendaler Stadion "Hölzchen" wird am kommenden Sonntag -Anstoß 14:00 Uhr - das 19. Landespokalfinale der Frauen ausgetragen. Im  Finale stehen sich wieder einmal die beiden besten Teams Sachsen-Anhalts gegenüber, die Regionalligisten Magdeburger FFC und Hallescher FC.

Der Titelverteidiger vom Magdeburger FFC, der seinen 12. Pokaltriumph anstrebt, beendete die Regionalligasaison als Vierter. Der Hallesche FC, der auf seinen 6. Pokaltriumph brennt, wurde Sechster. Die Hallenserinnen spielten im Jahr 2008 erfolgreicher als die Magdeburgerinnen. 17 Ihrer 31 Punkte holten sie nach dem Ende der Winterpause mit 4 Siegen, 5 Remis und 4 Niederlagen, unter anderem auch dem 3:1 Rückrundensieg gegen den Magdeburger FFC. Die Elbestädterinnen brachten es im Jahr 2008 auf 15 Punkte - 4 Siege, 3 Remis und 3 Niederlagen - zu wenig, um das Saisonziel: Aufstieg in die 2. Frauen Bundesliga, zu erreichen.


Wer ist der Favorit? Das Team, welches in der Regionalliga die bessere Platzierung erzielte oder das Team, welches im Jahr 2008 mehr Punkte holte? Somit ist das derzeitige Leistungsvermögen beider Teams wohl als recht ausgeglichen anzusehen. Die Partie wird von der Unparteiischen Nicole Remus geleitet. Der Sieger ist zur Teilnahme am DFB-Pokal der Saison 2008/2009 berechtigt.

Das Interimstrainergespann des Magdeburger FFC, Maika Alex und Jens Schulze, sind im letzten Pflichtspiel der Saison 07/08 noch einmal richtig gefordert. Verletzungsbedingt fehlt weiter Maria Kurth. Sie, wird ebenso wie Anne Bartke, die zum Bundesligisten SC 07 Bad Neuenahr wechselt und auch Caroline Kunschke, die ihre aktive Laufbahn aus gesundheitlichen Gründen beendet, vor dem Spiel verabschiedet. Kurth wird in Berlin studieren und sich einem Berliner Verein anschließen, vorher hat sie jedoch noch ihre Kreuzbandoperation zu "überstehen".


Der Eintritt ist für Kinder unter 14 Jahre kostenlos. Erwachsene zahlen 4 € Eintritt.