Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc
facebook_page_plugin

D-Juniorinnen des Magdeburger FFC Vizelandesmeister

D_Jun_070511_6Beim heutigen 6. Turnier um die D-Juniorinnen Landesmeisterschaft in Hettstedt festigten sich die Kickerinnen des Magdeburger FFC den 2. Platz und freuten sich über die Silbermedaillen.

 

Fotos


0:2 gg den Halleschen FC
Mit zunehmender Spieldauer, drückte der Landesmeister den Magdeburgerinnen „sein“ Spiel auf. Dennoch hatten die MFFC-Kickerinnen die erste gute Möglichkeit, durch Alexandra Borm, die jedoch as Zuspiel von Annie Legier nach einem Konter verpasste. Nach einem sehenswerten Solo einer Hallenserin traf diese zunächst zur Führung. Ein Strafraumgewühl nutzten die HFC-Kickerinnen kurz vor Spielende zum 0:2 Sieg.

2:0 gg SSV 80 Gardelegen
Die Altmärkerinnen wurden von Beginn an unter Druck gesetzt und in ihrer eigenen Hälfte förmlich „eingeschnürt“. Caroline Massek, nutzte zunächst eine Hereingabe von Annie Legier, die für mächtig Unruhe auf der Außenbahn sorgte, zum Führungstreffer. Der beste Angriff des Turniers überhaupt führte zum 2:0 Endstand. Massek, legte die Hereingabe von Lisa Bienert überlegt vor der Gardeleger Torhüterin für Alexandra Borm quer, die keine Mühe hatte den Ball in die Maschen zu setzen.

1:0 gg MSV Wernigerode
Bis zum Abpfiff war es eine ausgeglichene und hochspannende Partie mit Chancen auf beiden Seiten, in der die Magdeburgerinnen aber mit dem Schlusspfiff das bessere Ende für sich behielten. Lucie Ossyra drückte den Ball zum 1:0 Siegtreffer, im dritten Versuch nach einer Legier-Ecke über die Linie.

1:0 gg Haldensleber SC
Trotz deutlich mehr Spielanteile sowie Torchancen mussten das MFFC-Trainer-Team sowie die mitgereisten Eltern bis eine Minute vor dem Schlusspfiff zittern. Denn erst in der vorletzten Spielminute gelang erneut Lucie Ossyra der entscheidende Treffer. Nachdem die Schüsse von Lisa Bienert, Caroline Massek, Annie Legier, Stefanie Giesswein jeweils das Haldensleber Tor verfehlten, war Ossyra endlich mit einem Fernschuss erfolgreich.  

Mit dem Sieg stand bereits vor dem „kleinen Endspiel“ gegen den Blankenburger FV fest, dass den Magdeburgerinnen der Vizelandesmeistertitel nicht mehr zu nehmen war.

0:1 gg Blankenburger FV
Die Harzerinnen benötigten unbedingt noch einen Sieg, um sich Bronze zu sichern und so motiviert gingen sie dann auch in die Partie. Bei den Magdeburgerinnen fehlte in der letzten Begegnung etwas die Kraft und am Ende wohl auch die „letzte“ Motivation zum Sieg, da ihnen Platz 2 nicht mehr zu nehmen war. Die MFFC-Kickerinnen reagierten nur noch auf die Blankenburger Angriffe und agierten in der Defensive auch zu nachlässig. So nutzten die Blankenburger einen Überzahlangriff zum Siegtreffer und bejubelten Platz 3.

Das Trainerteam um Caroline Massek, Oliver Grape und Beate Deubel freute sich nicht nur mit der Mannschaft über die Silbermedaillen sondern auch mit den Eltern, die überwiegend bei allen Landesmeisterschaftsturnieren dabei waren und das Team unterstützten. Zufriedenheit beim Trainerteam auch über die sportliche Entwicklung der Spielerinnen, die als Mannschaft jeweils 2. und 3. Plätze bei den Tagesturnieren belegten.    

MFFC: Neumann - Ossyra, Gießwein, Borm, Floegel, Massek, L. Bienert, Legier (weiterhin kamen zum Einsatz: Rist, Ziesing, L. Deubel, Rother, Einicke

d_jun2011

alle Ergebnisse und die Abschlusstabelle

die D-Juniorinnen freuen sich noch auf drei Höhepunkte:
02.06. Mini-WM in Berlin beim 1. FC Lübars
18.06. 25 Jahre Frauenfußball in Dölau; Spiel gegen U13 des SV Blau Weiß Dölau
02.07. Tag des Mädchenfußballs in Bitterfeld