Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc
facebook_page_plugin

C-Juniorinnen können doch noch in der Stadtklasse gewinnen

c-juniorinnen-2010-11Am Sonntagfrüh beendeten die C-Juniorinnen des Magdeburger FFC in der D-Junioren Stadtklasse ihre Negativserie, von sieben Spielen ohne Sieg sowie eigenen Torerfolg. Gegen die zweite Mannschaft des MSV Preußen gelang den Schützlingen von Marcel Körner sowie Marcel Machmer ein hochverdienter und überzeugender 4:0 Sieg.

Bereits in der 3. Minute kamen die Gastgeberinnen zu ihrer ersten Großchance. Der starke Preußen-Keeper lenkte den Schuss von Nancy Köllner gerade noch an den Pfosten. Weitere hochkarätige Möglichkeiten folgten: Henrike Behrens schoss knapp vorbei (6.); Marie Fischer scheiterte im Eins gegen Eins am Torhüter (10.); und auch die Distanzschüsse von Luise Behrens, Nancy Köllner und Henrike Behrens entschärfte der Preußen-Keeper. Wieder erspielten sich die MFFC-Kickerinnen Torchance um Torchance, doch ein Treffer blieb aus. Es dauerte bis zur 18. Minute ehe Marie Fischer „eiskalt“ zum 1:0 traf, nachdem Luise Behrens die Vorarbeit leistete. Weitere gute Möglichkeiten vergaben Könnecke (23.) sowie Henrike Behrens (27.), um für eine beruhigendere Pausenführung zu sorgen.

Glücklicherweise knüpften die Körner/Machmer-Schützlinge dort an, wo sie vor der Pause aufhörten: mit dem druckvollen Spiel. Jennifer Neumeyer markierte mit der ersten Möglichkeit nach dem Wiederanpfiff per Abstauber gleich das 2:0 (31.). Während Köllner in der 36. Minute im Preußen-Keeper wieder ihren Meister fand, gelang ihr in der 45. Minute mit einem Schuss in den Winkel der Marke Traumtor das 3:0. Das Spiel der Gastgeberinnen war phasenweise toll anzusehen. Neumeyer (48.) und Köllner (51.) ließen weitere sehr gute Möglichkeiten ungenutzt und so war es Christina Struwe in der 56. Minute vorbehalten mit einem Schuss ins untere Eck den 4:0 Endstand zu erzielen.

Das Trainerduo war vom Spiel ihrer Schützlinge sehr angetan. Zudem zahlte sich die Umstellung in der Defensive mit Mandy Könnecke und Ann-Kathrin Thumm aus, beide boten eine klasse Leistung.

In der Stadtklasse stehen noch zwei Spieltage an. Kommenden Samstag (14.) wird das letzte Heimspiel ausgetragen. Zu Gast ist auf dem Kunstrasenplatz der SG Messtron um 09.00 Uhr Germania Olvenstedt.

MFFC: St. Bienert - Thumm, Könnecke - L. Behrens, Köllner, Struwe - Fischer, H. Behrens (S. Deubel, Neumeyer)