Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc
facebook_page_plugin

„Hol dir den Kick woanders!“ - MFFC unterstützt Mädchen-Mini-Fußball-WM

OeDG_LOGO_KLEINDie Frauen-Fußball Weltmeisterschaft in Deutschland vom 28.6.-17.7.2011 wirft schon jetzt ihre Schatten voraus. „Deutschland ein Sommermärchen“ könnte bald wieder Wirklichkeit werden. Das Ökumenische Domgymnasium Magdeburg (ÖDG) möchte im Jubiläumsjahr seines 20-jährigen Bestehens in enger Zusammenarbeit mit der BARMER GEK und dem Magdeburger FFC den sportlichen Gedanken und natürlich die Einstimmung auf diese Weltmeisterschaft schon jetzt nach Magdeburg holen.

„Hol dir den Kick woanders“ - mit diesem Motto wollen alle Partner zeigen, dass man auch ohne Alkohol und Drogen einen tollen Kick erleben kann – und zwar beim Sport!
Nach dem großen Vorbild der Frauen-Fußball–WM 2011 spielen am 28.05.2011 von 9.00 -15.00 Uhr insgesamt 16 „Länderteams“, bestehend aus Schülerinnen des Domgymnasiums, auf dem Gelände der MDCC-Arena um den heißbegehrten WM-Pokal. Spielerinnen der Frauenteams des MFFC werden dabei  den Teams als "Nationalcoaches" zur Seite stehen.

Mini-WM2011-Aufruf.pdf

Das Motto der Mini-WM „Hol dir den Kick woanders!“ spricht dabei ein durchaus ernst zu nehmendes Problem an, nämlich den besorgniserregend wachsenden Alkoholkonsum von Jugendlichen. „Wir wollen zeigen, dass man auch ohne Alkohol einen tollen Kick erleben kann – und zwar beim Sport!“, so Holger Wolter, Regionalgeschäftsführer der BARMER GEK in Magdeburg. „Unser Ziel ist es“, so Wolter weiter, „ein dichtes soziales Sportnetzwerk zu knüpfen, um mit weiterer Unterstützung von Sportvereinen, dem Sportfachhandel, von Fitnessclubs und der örtlichen Presse mit gezielten weiteren Aktionen Jugendliche für Sport zu begeistern und die Kampagne bekannt zu machen.“

SoccerCup_DomGym_PlakatMit der Mädchen-Mini-Fußball-WM möchten die Organisatoren zum Nachdenken über eine sinnvolle sportliche Freizeitbeschäftigung, auch über die WM hinaus, anregen. Der Wunsch nach Anerkennung, Lob, Erfolg und Partnerschaft im Sport soll weiter im Vordergrund der Magdeburger Jugend stehen, äußerte sich Dr. Dietrich Lührs, Schulleiter des ÖDG.

Die Mini-WM wird um 9.00 Uhr mit der Vorstellung der 16 Teams eröffnet, bevor um 9.30 Uhr das erste Spiel angepfiffen wird. Die Mannschaften treten übrigens in den Farben und Trikots der 16 Länder an, die bei der „wirklichen“ WM tatsächlich teilnehmen.

„Alle Sportinteressierten - nicht nur Mädchen - sind herzlich zu unserer Mini-WM auf dem Gelände der MDCC-Arena eingeladen!“, wirbt Thorsten Petersen, Sportlehrer am ÖDG, für die Veranstaltung. „Verschiedene Aktionen, wie der Torhammer des MDR oder der Show-Truck der BARMER GEK warten auf die Besucher. Weiterhin kann an diesem Tag das Fußballabzeichen des DFB erworben werden und mit dem Blick durch eine `Rauschbrille` kann sich jeder ein Bild davon machen, wie benebelnd Alkohol wirkt.“ 

Wer darüber hinaus neugierig auf prominente Gäste ist, kommt ebenfalls voll auf seine Kosten und könnte so manches begehrte Autogramm erhaschen. Neben bekannten Spielerinnen der DFB-Auswahl und des Magdeburger FFC werden unter einigen anderen bekannten Persönlichkeiten aus Sport und Politik auch der Ehrenvizepräsident des DFB, Dr. Hans-Georg Moldenhauer, und der mehrfache Olympiasieger im Rudern, André Willms, erwartet.