Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc

MFFC Tagessieger beim Girls World Cup, Zweiter in der Gesamtwertung

gwc_koethen_2011Mit 15 Punkten sicherten sich die Schützlinge von Josefin Reinsch und Steffi Bienert beim vierten und letzten Turnier des Girl´s World Cup Sachsen-Anhalt 2008 bis 2011, in Köthen den Tagessieg vor dem Halleschen FC. In der Gesamtwertung aller vier Turniere (über diese vier Jahre) musste sich der Magdeburger FFC mit vier Punkten Rückstand auf den Halleschen FC mit Platz 2 "begnügen". 

Der Preis für Platz 2 ist jedoch ein sehr erfreulicher. Ein adidas-Trikot-Satz für die jüngsten MFFC-Kickerinnen, der identisch mit dem der ersten Mannschaft ist. Somit sind die E/F-Juniorinnen schon heute für die neue Spielserie gerüstet.

Leider nahmen beim Turnier in Köthen nur vier Mannschaften teil. Beim Girl´s World Cup ist nicht nur Spielstärke beim Turnier gefragt, sondern auch Technik. Denn die Ergebnisse des Technikwettbewerbes - Flankengott, Slalom sowie Jonglieren geht mit in die Tagesturnierwertung ein. 

Beim Jonglieren war die Magdeburgerin Lisa-Marie Naujoks mit 15 Ballberührungen die Beste. Emely Krassowski vom Ludwigsgymnasium Köthen war beim Slalom mit 13 Sekunden am schnellsten unterwegs. Antonia Dalibor war gerade mal eine Sekunde langsamer und wurde Zweite. Sidney Lynn Erbe vom MFFC sowie die Hallenserin Monique Haupt teilten sich den Titel der Flankengöttin mit je 12 Punkten.     

Die Spielzeit im Turnier betrug 2 x 10 Minuten. Im Auftaktmatch gewannen die Magdeburgerinnen gegen den MSV Wernigerode mit 3:0. Emely Beykirch (6. und 16.) sowie Celina Feldheim (10.) erzielten die Tore. Gegen den Vorjahressieger sowie den Drittplatzierten bei den Deutschen Schulmeisterschaften 2011, dem Ludwigsgymnasium Köthen legten die Reinsch/Bienert-Schützlinge mit zwei Toren in der Anfangsphase der Partie den Grundstein für den Erfolg. Celina Feldheim (1.) sowie Sidney Lynn Erbe waren beim 2:0 Sieg erfolgreich. Gegen den Halleschen FC erzielte Celina Feldheim den spielentscheidenden Treffer zum 1:0 Erfolg. Feldheim trug sich somit in allen drei Begegnungen in die Torschützenliste ein. 

Trotz der extrem hießen Temperaturen hatten alle Turneirteilnehmer eine Menge Spaß und Freude an dem Turnier.  

Turnierergebnisse:
Ludwigsgymnasium Köhten gg Halleschen FC 1:0
Magdeburger FFC gg MSV Wernigerode 3:0
Ludwigsgymnasium Köhten gg Magdeburger FFC 0:2
Hallescher FC gg MSV Wernigerode 3:0
MSV Wernigerode gg Ludwigsgymnasium Köthen 1:3
Magdeburger FFC gg Hallescher FC 1:0


Tages-Turnier-Wertung (Ergebnisse in Kombination mit dem Fußballturnier sowie des Technikwettbewerbes)

Magdeburger FFC                  15 Punkte
Hallescher FC                         9 Punkte
Ludwigsgymnasium Köthen      8 Punkte
MSV Wernigerode                   1 Punkt

MFFC:  Josefine Bartel- Lisa Marie Weidner (Zweitspielrecht: Blau Weiß Biere), Antonia Dalibor - Leonie Grünwald - Emily Beykirch (Zweitspielrecht: SSV Samswegen), Lisa-Marie Naujoks (Zweitspielrecht: FSV 1895 Magdeburg) - Sidney Lynne Erbe, Celina Feldheim (Zweitspielrecht: MSV Börde)