Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc
facebook_page_plugin

Magdeburger FFC zum Nachbarschaftsduell beim Berliner 1. FC Lübars

erste_mannschaft_2011_12_kleinEhe der überwiegende Teil der  Zweitligamannschaften am letzten Oktoberwoche (30.10.), auf Grund des Achtelfinales um den DFB-Pokal pausiert, steht an diesem Sonntag zunächst der 7. Spieltag an. Der Magdeburg FFC ist ab 14:00 Uhr in Berlin beim Tabellennachbarn 1. FC Lübars zu Gast.

Beide Mannschaften haben nach je drei Niederlagen und einem Remis auch zwei Siege eingefahren und haben beide 7 Punkte, so wie die Mannschaften aus Meppen, Bremen und Jena. Die Lübarserinnen haben jedoch schon acht Saisontore erzielt, bei den Magdeburgerinnen trafen bisher nur Stephanie Träbert (2x) und Anne Roeloffs. Trainer Steffen Rau hofft, dass sich die Magdeburger Torblockade bald löst, selbst wenn das eine geschossene Tor in der letzten Minute dann auch – so wie am letzten Sonntag gegen Bremen - zum Sieg reicht. Personell ist der Einsatz von Isabelle Knipp fraglich. Victoria Stein zog sich am Sonntag nach ihrer Einwechslung eine Bänderverletzung zu und wird somit erneut ausfallen. Dafür wird die wieder genesene Melanie Vogelhuber die Reise mit nach Berlin antreten und im Kader stehen. Einen Punkt möchten die Magdeburgerinnen auf jeden Fall aus der Bundeshauptstadt mitbringen.

Das Spitzenspiel des 7. Spieltages findet in Potsdam statt. Der BV Cloppenburg, welcher den Aufstieg in die 1. Liga anstrebt ist und nach dem überraschenden und enttäuschenden 1:1 gegen Jena Punkte lassen musste, ist bei der zweiten Mannschaft des 1. FFC Turbine Potsdam zu Gast.    

weiterhin spielen:
SV Meppen gg FF USV Jena II                                  11:00 Uhr
1. FFC Turbine Potsdam II gg BV Cloppenburg          11:00 Uhr
FCR 2001 Duisburg gg FFC Oldesloe                         11:00 Uhr
Herforder SV gg FSV Gütersloh 2009
SV Werder Bremen gg Mellendorfer TV