Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc

Magdeburger FFC baut Tabellenführung in der Landesmeisterschaft weiter aus

D_050512_willnAuch im 5. Turnier um die Landesmeisterschaft blieben die D-Juniorinnen des Magdeburger FFC am Samstag in Halle ohne Niederlage sowie Gegentor.

D_050512_bien1:0 gg Halleschen FC
Der Gesamtführende in der Tabelle aus Magdeburg war über die gesamte Spielzeit stets spielbestimmend und torgefährlich. Allerdings blieb Lisa Bienert und Josephin Willner bei ihren Möglichkeiten ein Treffer verwährt. Neben einem Pfotenschuss erzielte Alexandra Borm in der 6. Minute den verdienten Siegtreffer für die Magdeburgerinnen.

3:0 gg SV Zöschen 1912
Auch gegen die unerfahrenste Mannschaft im Turnier ließen die Magdeburgerinnen keinen Gegentreffer zu und bestimmten die Partie. Die Tore erzielten Alexandra Borm (4.), Laura Ziesing mit einem straffen Schuss aus 15m (9.) sowie Lisa-Marie Naujoks mit einer Direktabnahme nach einer Willner-Ecke (15.).

0:0 gg MSG Dessau/Mildensee
Das Spitzenspiel gegen den ärgsten Mitkonkurrenten auf den Landesmeistertitel die Mädchenspielgemeinschaft Dessau/Mildensee fielen keine Tore. Mit einer konzentrierten und disziplinierten Spielweise hatten die Mädchen aus Magdeburg mehr vom Spiel und auch recht gute Torchancen. Leider konnten Lisa Bienert, Michelle Einicke und Lisa-Marie Naujoks ihre Möglichkeiten nicht nutzen. Letztendlich zwei „verlorene“ Punkte.

0:0     WSV Köthen
Torlos endete auch die Partie gegen den WVS Köthen, trotz klarer spielerischer Vorteile und den besseren Torchancen. Kein Glück hatte im Torabschluss Josphine Willner die freistehnd aus 7m über das Tor schoss oder auch Caroline Massek, die ihren Foul-Neunmeter über das Tor jagte. Die anderen Möglichkeiten vereitelte Köthens Torhüterin. Kurz vor Abpfiff mussten die Magdeburgerinnen bei einem gefährlichen Konter noch einmal um das Remis bangen, doch Lisa Bienert und Torhüterin Heike Wille verhinderten das Gegentor.

d_0505122:0 gg MSV Wernigerode
Im letzten Spiel des Turniers zeigten die Magdeburger Mädchen, dass sie doch noch Tore erzielen können. Gegen die Harzerinnen entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, in dem Caroline Massek in der 6. Minute ihr Solo mit dem Führungstreffer abschloss. Allerdings ließen Florentine Zies oder auch Josefine Barthel beste Torchancen aus. Den 2:0 Endstand erzielte in der 11. Minute Luisa-Marie Naujoks.

Das Trainerteam war insgesamt mit der ausgeglichenen Turnierleistung der Magdeburgerinnen zufrieden, auch wenn sie mehrmals mit der Chancenverwertung haderten. Am 9. Juni findet in Zöschen das 6. und letzte Turnier der Saison statt, in der die Mädchen des Magdeburger FFC endlich den lang ersehnten Landesmeistertitel perfekt machen können.

MFFC: Wille - Ziesing, Gießwein, Willner, Naujoks, L. Bienert, Massek, Borm; Rist, Einicke, Feldheim, Zies, Bartel )


alle Ergebnisse vom 05. Mai 2012

Hallescher FC gg Magdeburger FFC                     0:1
MSV Wenigerode gg MSG Dessau/Mildensee        1:0
SV Zöschen 1912 gg WSV Köthen                       0:4
Hallescher FC gg MSV Wernigerode                     1:0
Magdeburger FFC gg SV Zöschen 1912                3:0
MSG Dessau/Mildensee gg WSV Köthen               1:0
SV Zöschen 1912 gg Hallescher FC                      0:3
Magdeburger FFC gg MSG Dessau/Mildensee         0:0
WSV Köthen   gg MSV Wernigerode                      1:0
Hallescher FC gg MSG Dessau/Mildensee              0:5
WSV Köthen   gg Magdeburger FFC                      0:0
MSV Wernigerode gg SV Zöschen 1912                0:0
WSV Köthen   gg Hallescher FC                            2:0
Magdeburger FFC gg MSV Wernigerode                 2:0
MSG Dessau/Mildensee gg SV Zöschen 1912         5:0