Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc
facebook_page_plugin

Spielbericht: U16-Team mit torlosem Unentschieden in Genthin

LLZ_2011-12_550px

Am Freitag der vergangenen Woche (11.5.) stand das viertletzte Spiel des U16-Teams in der C-Junioren-Landesliga auf dem Plan. Gegner war der FSV Borussia Genthin, vor dem Spiel mit sechs Siegen und vier Unentschieden auf Rang 8 der Tabelle. 

Das Spiel endete mit einem torlosen Unentschieden.

Im Hinspiel hatten die Mädchen trotz einer starken spielerischen Leistung und Überlegenheit vor allem im zweiten Spielabschnitt mit 0:2 den Kürzeren gezogen.  Der MFFC wollte das Rückspiel eigentlich dazu nutzen, um sich für diese Niederlage zu revanchieren. 

Jedoch hatten die Gastgeber zu Beginn mehr vom Spiel, konnten aber ihre Chancen nicht nutzen. Ein harmloser Schuss aus spitzem Winkel (3. Minute), sowie ein harmloser Distanzschuss in der 10. Minute waren noch die größten Möglichkeiten. Der MFFC fand hingegen kaum in das Spiel, was vor allem daran lag, dass man mit den langen Befreiungsschlägen weder die - eigentlich unsichere - Genthiner Abwehr in Gefahr bringen noch den Ball sichern konnte. So blieb die einzige weitere Aktion in Tornähe in der ersten Hälfte auf Gastgeberseite. Nach einer Flanke von der linken Seite setzte der Angreifer seinen Kopfball jedoch neben das Tor.

Der zweite Durchgang wirkte wesentlich ausgeglichener mit einem leichten Chancenplus auf Seiten des U16-Ausbildungsteams. Zunächst versprang Natalie Hampe in der 44. Minute am Fünfmeterraum der Ball nach einer guten Hereingabe von Manuela Knothe. Nur eine Minute später schoss auf der anderen Seite ein Genthiner Angreifer den Ball knapp vorbei. In Minute 55 lenkte bei einer fast identischen Situation Julia Gornowitz den Ball zur Ecke ab, bevor in den letzten 10 Minuten noch eine Druckphase der Mädchen folgen sollte. Ein Distanzschuss von Tammy Schnelle segelte über das Tor (59.). Im Anschluss daran flankte Knothe den Ball vor das Gehäuse, nachdem sie von Schnelle zuvor auf rechts gut freisgespielt worden war. Im Zentrum verpasste jedoch Hampe knapp und Lisa Fröhlich wurde entscheidend gestört, so dass sie nicht zum Abschluss kam. Die letzte Chance des Spiels war ein harmloser Schuss aus 20 Metern (70.) von Nina Schuster, der vom Genthiner Keeper ohne Probleme entschärft werden konnte.

Leider hat es nicht ganz gereicht, ein besseres Ergebnis zu erzielen, da kaum eine spielerische Steigerung gegenüber der Partie am Donnerstag der Vorwoche gegen Wolmirstedt zu verzeichnen war. Zwar verteidigte das Team gut, allerdings fehlte wieder einmal die Durchschlagskraft nach vorne. Beide Mannschaften hatten einige Chancen; aber auch der Gegner war heute nicht in der Lage, diese zu verwerten, sodass das Ergebnis letztendlich in Ordnung geht

MFFC: Gornowitz - Grenz, Schulz, Seidler, Hoffer (36. Pohl) - Fröhlich, Schnelle - Hildebrand, Knothe, Schuster - Seifert (36. Hampe)