Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc
facebook_page_plugin

Große Hitze und viele Tore bei den D-Juniorinnen

Am Sonntagvormittag waren die D-Juniorinnen des Magdeburger FFC in der E-Junioren Stadtklasse beim Dritten BSV 79 Magdeburg zu Gast. Nachdem die jüngsten Kickerinnen des MFFC (E/F-Juniorinnen) den Platz in der Büchnerstraße verließen, setzten die größeren Mädchen das Toreschießen an gleicher Stelle fort.

Ferien- und krankheitsbedingt fehlten Trainerin Jacqueline Massek fünf Spielerinnen, sodass alle Spielerinnen in den Genuss kamen durchzuspielen. Da auch keine etatmäßige Torhüterin zur Verfügung stand, versuchte in dieser Partie Torjägerin Caroline Massek zwischen den Pfosten Tore des Gegners zu verhindern.

Es entwickelte sich eine gute und abwechslungsreiche Partie zwischen beiden Teams, in der Alexandra Borm gleich in der 3. Minute mit einer Doppelchance am gegnerischen Torhüter scheiterte. In der 11. Minute setzte Florentine Zies eine Direktabnahme zur Führung in die Maschen. Die Gastgeber kamen nun besser ins Spiel und auch Torhüterin Massek war gefordert. Florentine Zies jagte den Ball in der 22. Minute zum 2:0 erneut direkt ins Tor, wieder legte Lisa Bienert für sie auf. In der Folge vergaben Lisa-Marie Naujoks, Alexandra Borm und auch Jennifer Rodak ihre guten Möglichkeiten. Nach einer guten halben Stunde zappelte ein Schuss von Laura Ziesing aus gut 30m im Netz (30.) und nur eine Minute später traf auch Lisa-Marie Naujoks mit einem straffen Schuss zum 4:0 (31.). Die Gastgeber antworteten mit einem Freistoß, welchen sie gleich zum 4:1 verwerteten (35.). Alexandra Borm (36.) und Lisa-Marie Naujoks (40.) erhöhten für den Magdeburger FFC mit ihren Toren auf 6:1. Doch auch die Jungs erzielten binnen zwei Minuten zwei Tore (41. und 43.). Erst landete ein platzierter Schuss und dann eine Bogenlampe im MFFC-Tor. Den 7:3 Endstand erzielte in der 47. Minute Alexandra Borm mit einem Kopfball. Vorausgegangen war ein Eckball von Josephine Willner.

Die Zuschauer und Eltern freuten sich über die torreiche Begegnung, die doch bis zum Schluss spannend war.

MFFC: Massek - Ziesing, Willner, Naujoks, Zies, L. Bienert, Borm, Rodak