Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc
facebook_page_plugin

MFFC erfolgreich beim Saisonabschluss: „Tag des Mädchenfußballs“ 2012

TMF2012_ew_6Zum Ende der Spielserie 2011/12 nahmen die D-, E- sowie F-Juniorinnen des Magdeburger FFC am Samstag (30. Juni) beim größten Mädchenfußball-Event des Jahres, im Fußballverbandes Sachsen-Anhalt, dem „Tag des Mädchenfußballs“ in Haldensleben teil.

Fotos

In vier verschiedenen Altersklassen wurden sechs Turniere ausgespielt, bei denen die MFFC-Kickerinnen sehr erfolgreich waren.

Die jüngsten Kickerinnen wurden bei den F-Juniorinnen, Dritter. Für die 15-jährige Trainerin Steffi Bienert galt es mehrere neue junge Kickerinnen zu integrieren. Es spielten: Anna Loske, Laura-Sophie Loske, Saskia Braune, Leonie Graun, Joline Geckert, Trine Bierfreund, Lea Lier (Zweitspielrecht SV Altenweddingen)

Mit kaum zu überbietender Dramatik sicherten sich die E-Juniorinnen den Turniersieg. Die Schützlinge von Josefin Reinsch setzten sich im Neunmeterschießen gegen Sportring Mücheln erfolgreich durch.

Mit einem 3:0 Sieg gegen ein E-Juniorinnen Mixed-Team (verschiedene Spielerinnen aus unter schiedlichen Vereinen) starteten die Schützlinge von Josefine Reinsch in den das letzte Turnier der Spielserie. Nach gerade einmal zwei Minuten traf Lisa-Marie Weidner zur Führung, welche Karla Görlitz keine Minute später mit ihrem Treffer ausbaute (3.). Chantal Schmidt erzielte den Endstand (8.). Die Partie gegen die Auswahl des Kreisfachverbandes Harz endete in einer abwechslungsreichen Partie torlos. Gegen den SV Allemannia Jessen fielen reichlich Tore. Da die „neue“ Mannschaft, die sich in der kommenden Saison auch am Landesspielbetrieb teilnehmen wird, fast nur mit jüngeren Feldspielerinnen antrat, spielten die Reinsch-Schützlinge nach fünf Minuten mit einer Feldspielerin weniger. Die Partie war bereits nach fünf minuten entschieden. Dennoch fielen die Tore im Minutentakt. Es war noch keine Minute gespielt, ehe Görlitz den Torreigen eröffnete (1.). Dann trafen auch Nina Räcke (3.), Karla Görlitz und Sidney Lynne Erbe (4.) und Nina Räcke (5.), Emily Beykirch (6., 7., 9.) und Chantal Schmidt (8.). Gegen das stark aufspielende Team des Stephaneum-Gymnasiums Aschersleben brachte Karla Görlitz den MFFC mit ihrem Tor (6.) erneut auf die Siegerstraße. Zwei Minuten später traf Chantal Schmidt zum 2:0 Endstand. Im Endspiel war gegen Sportring Mücheln noch keine Minute gespielt, da zappelte der Ball zum 0:1 im Magdeburger Tor. Nelly Anne Gauert, die im bisherigen Turnierverlauf ohne Gegentreffer blieb, hatte keine Chance. Fünf Minuten später köpfte Räcke zum hochverdienten Ausgleich aus. So blieb es in der spannenden Partie auch bis zum Abpfiff, so dass die Entscheidung über den Turniersieg im Neunmeterschießen fallen musste. Sidney Lynn Erbe traf sicher zur Führung, die Spielerin von Mücheln schoss neben das Tor. Abgeklärt erhöhte Karla Görlitz auf 2:0. Nachdem Nelly Aenne Gauert den Neunmeter parierte wurde der Turniersieg von allen groß bejubelt.

es spielten: Nelly Aenne Gauert, Nina Räcke (Zweitspielrecht SV Theeßen 05), Lisa Marie Weidner (Zweitspielrecht MTV Welsleben), Karla Görlitz (Zweitspielrecht TuS 1860 Magdeburg), Leonie Grünwald, Chantal Schmidt, Antonia Dalibor, Emily Beykirch, Sidney Lynne Erbe

TMF2012_ew_2Die „älteren“ Mädchen starteten als Landesmeister favorisiert in das Turnier der D-Juniorinnen. Zum Turnierauftakt gelang dem MFFC gegen die Mädchen vom Halleschen FC ein 2:0 (Tore Lisa-Marie Naujoks und Alexandra Borm). Dank des Tores von Borm gelang gegen den Gastgeber Haldensleber SC ein 1:0. Ein Doppelpack von Alexandra Borm ebneten den 4:0 Sieg gegen Fortuna Brücken. Die weiteren Tore erzielten Lisa Bienert und Caroline Massek. Vier Tore fielen ebenfalls gegen den letzten Gruppengegner Kurfürst-Gymnasium Wolmirstedt. Erfolgreich waren Caroline Massek und Lisa-Marie Naujoks sowie Alexandra Borm (2x). Zu einem vorgezogenen Endspiel kam es im Halbfinale gegen den SG Dessau/Mildensee. Da in der regulären Spielzeit keine Treffer fielen musste das Neunmeter-Schießen die Entscheidung über den Finaleinzug bringen. Nervenstark und treffsicher präsentierten sich Celina Feldheim, Laura Ziesing und Lisa Bienert, so dass der Landesmeister mit einem 3:2 Sieg im Endspiel standen. Gegen den FSV Bad Schmiedeberg waren Michelle Einicke und Alexandra Borm erfolgreich. Der Turniersieg war ein schönes Geschenk des Teams an Co-Trainer Grape zum Geburtstag.

Für die D-Juniorinnen spielten: Wille, Ziesing, Gießwein, Bienert, Willner, Naujoks, Borm, Massek, Feldheim, Barthel, Einicke

Beim Turnier der Einzelspielerinnen landeten auch zwei MFFC-Spielerinnen weit Vorn. Erfolgreichste Spielerin war Fabienne Jaworsky, vom Post SV Magdeburg, die auf Grund eines Zweitspielrechtes auch für den Magdeburger FFC spielt. Zweite wurde Antonia Schulz.

Gesichtet wurden in Haldensleben nicht nur MFFC-Präsident Karl-Edo Fecht mit seiner Frau, Schatzmeisterin Waltraud Fecht, sondern auch die Vizepräsidenten Eike Bienert und Torsten Riemann.

 

Die Ex-Magdeburgerin Almuth Schult, jetzt in Diensten des Bundesligisten SC 07 Bad Neuenahr und deutsche Nummer 1 der Nationalmannschaft, war übrigens Ehrengast der Veranstaltung und ließ sich geduldig mit den jungen Kickerinnen fotografieren. Ihre Autogrammkarten waren ebenfalls sehr gefragt.

 

Turnier D-Juniorinnen Vereine:
1. Magdeburger FFC

2. FSV Bad Schmiedeberg

3. SG Dessau/Mildensee

4. Hallescher FC

5. Fortuna Brücken

6. VfB Sangerhausen

7. Stephaneum Gymnasium Aschersleben

8. SSV 80 Gardelegen

9. Kurfürst-Gymnasium Wolmirstedt

 

Turnier D-Juniorinnen Kreisauswahlen:

1. KFV Anhalt-Bitterfeld

2. KFV Harz

3. KFV Salzland

4. KFV Altmark Ost

5. KFV Mixed-Team

 

Turnier E-Juniorinnen:

1. Magdeburger FFC

2. Sportring Mücheln

3. KFV Harz

4. SpG Lindenweiler/Gerwisch

5. Stephaneum Gymnasium Aschersleben

6. KFV Anhalt

7. Mixed-Team

8. KFV Altmark West

9. FSV Bad Schmiedeberg

10. SV Alemannia Jessen

 

 

Turnier Schulmannschaften

1. Lessing-Grundschule Salzwedel

2. Grundschule Osterburg

3. Grundschule Zielitz

 

TMF2012_ew_10

Turnier F-Juniorinnen:

1. KFV Altmark West

2. KFV Harz

3. Magdeburger FFC

4. TSV Elbe Aken

5. KFV Anhalt

 

Turnier der Einzelspielerinnen:

1. Fabienne Jaworsky

2. Antonia Schulz