Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle mdcc

Zweitligist Magdeburger FFC verliert gegen Erstigisten aus Jena

Spielszene_01Am Freitagabend absolvierte Zweitligist Magdeburger FFC in Bad Dürrenberg das zweite Vorbereitungsspiel. Gegen den Erstligisten FF USV Jena mussten die Schützlinge von Caroline Kunschke und Jens Schulze jedoch sieben Gegentore hinnehmen.

Fotos: Hans-Matthias Ermisch

weitere Fotos sowie ein Kurzvido gibt es unter www.sportblog-md.de  

Das Trainerteam musste kurzfristig krankheitsbedingt auch noch auf Stürmerin Dania Schuster verzichten, so dass zum Spiel nur zwölf Spielerinnen zur Verfügung standen. Gerade in der ersten Halbzeit agierte das junge Team noch viel zu ängstlich und zurückhaltend. Die Gäste aus Jena dominierten die Partie und gingen durch die Tore in der 7. (Safie Nyembo), 16. (Lisa Seiler), 31. (Safie Nyembo) sowie 33. (Safie Nyembo) Minute verdient mit 4:0 in Führung. Ohne echte Torchance blieb zunächst der Zweitligist.

cruz_jena072012Nach dem Seitenwechsel fanden die Magdeburgerinnen besser ins Spiel, auch wenn die frischen Wechselspielerinnen fehlte, zeigten die MFFC-Kickerinnen Moral und Einsatzwillen. Anne Bartke kam zwar zu mehreren Kontermöglichkeiten, jedoch zu keinem Treffer. Anders die routiniert aufspielenden Gäste aus Jena. Mit ihren Toren in der 65. (Louisa Lagaris), 70. (Safie Nyembo) sowie 85. (Louisa Lagaris) Minute sorgten sie für ein deutlliches Ergebnis.   

MFFC: Gornowitz-Mücke, Beinroth, Roeloffs, Schmiedchen-Cruz, Seidler, Vogelhuber, Rath, Krakowski-Bartke sowie Laurito Fuchs

 

Ein großes Dankeschön gilt dem SV Eintracht Bad Dürrenberg und seinen Sportkameraden/innen, die das Spiel auf ihrer Sportanlage ermöglichten!