Login
           

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle toepel mdcc

B-Juniorinnen: Magdeburger FFC zu Gast bei Holstein Kiel

kiel-a

Am dritten Spieltag der B-Juniorinnen-Bundesliga wartet die weiteste Auswärtsfahrt auf die Kickerinnen vom Magdeburger FFC. Bereits am Freitagmittag geht das Team auf die 380 Kilometer weite Reise nach Kiel, wo es am Samstag, dem 8.9., bereits ab 11:00 Uhr gegen Holstein Kiel um Punkte geht. Gespielt wird im Stadion Waldwiese in der Hamburger Chaussee 79, 24113 Kiel.

Nach den ersten beiden Spieltagen ist recht ungewiss, was die Mannschaft von Steffen Scheler und Anke Witt erwarten wird: Kiel startete mit einem überraschenden 5:2-Sieg gegen den aktuellen deutschen B-Juniorinnen-Vizemeister, 1. FFC Turbine Potsdam, kassierte dann aber eine Woche später in Berlin gegen den 1. FC Union eine deutliche 0:4-Niederlage. Die Berlinerinnen hatten ihrerseits zuvor mit 0:3 in Jena verloren.

Nach den beiden Niederlagen brennen die Magdeburger Spielerinnen darauf, endlich einen ersten Tor- und hoffentlich auch Punkterfolg landen zu können. Voraussetzung dafür ist aber, dass das Team an die starke Leistung im Spiel gegen Jena am vergangenen Samstag anknüpft.

Bis auf die Torhüterposition gibt es im Scheler/Witt-Team keine wesentlichen Änderungen. Keeperin Christina Pohl steht vor ihrem Bundesliga-Debüt. Für sie ist es nicht nur aus diesem Grund ein besonderes Spiel, sondern auch, weil sie im Februar 2012 von Holstein Kiel an die Elbe wechselte. Und auch für Lea Hippauf, die zu Saisonbeginn an das Leistungszentrum in Magdeburg kam, wird es eine Fahrt in die Heimat werden: Sie spielte in der Vergangenheit einige Male für die Landesauswahl Schleswig-Holsteins und kennt deshalb viele Spielerinnen des Gastgebers.

Zur Homepage der B-Juniorinnen des Kieler SV Holstein externer_link

Infos zum Kieler SV Holstein aus der DFB-Saisonbroschüre:

dfb-broschuere-meppen