Login
           

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle toepel mdcc

Magdeburger FFC gewinnt bei Holstein Kiel mit 1:0

080912_kiel_4Am heutigen 3. Spieltag der B-Juniorinnen-Bundesliga gelang der Mannschaft von Steffen Scheler und Anke Witt bei Holstein Kiel der erste Dreier. In einer spannenden und hart umkämpften Partie erzielte Josefin Hoffer in der 23. Minute das Tor des Tages. 

Fotos: Oliver Mirschinka, Ulf Schuster, Olaf Wegerich - vielen DANK!


Die Kielerinnen gingen mit einem Sieg und einer Niederlage im Rücken in die Partie gegen die noch punkt- und torlosen Gäste aus Magdeburg.  

080912_kiel_1Bei herrlichem Sonnenschein, aber widrigen Platzbedingungen entwickelte sich eine recht ausgeglichene Partie, in welcher die Kielerinnen in der 14. Minute zu ihrer ersten guten Möglichkeit kamen. Svenja Körner setzte ihren Schuss aus nicht geahndeter Abseitsposition neben das Tor. Nun ging es Schlag auf Schlag. Fast im direkten Gegenzug auch die erste gute Möglichkeit für Magdeburgs Johanna Kaiser, doch ihr Schuss aus spitzem Winkel wurde von Kiels Torhüterin gehalten (15.). In der 16. Minute konnte sich Torhüterin Christina Pohl gegen ihre ehemalige Mitspielerin Julia Hoppe auszeichnen, als sie nach einer Ecke den Kopfball aus Nahdistanz erfolgreich abwehrte. Die zweite Magdeburger Torchance führte zum ersten Bundesligatreffer. Josefin Hoffer setzte ihren 30-Meter-Freistoß in der 23. Spielminute direkt in die Maschen des Kieler Gehäuses. Eine Minute vor dem Seitenwechsel die größte Chance der Gastgeberinnen zum Ausgleich. Svenja Körner köpfte die Flanke ihrer Schwester Sarah freistehend über das Magdeburger Tor (39.). 

Nach dem Seitenwechsel ging die recht intensiv geführte Partie spannend weiter. Allerdings ließen beide Defensivereihen keine weiteren hochkarätigen Torchancen zu, sodass sich am Ende die Magdeburgerinnen über ihren ersten Saison und Auswärts-Sieg freuen konnten. Das, was sich im Spiel gegen Jena schon angedeutet hatte, wurde heute mit einem Dreier belohnt. 

Herzlichen Glückwunsch, Mädels! 

MFFC: Pohl - Hoffer, Seidler, Schulz, Hildebrand - Knothe, Weiß, Kaiser (60. Volkmer), Hippauf (77. Schuster), Grenz (41. Hampe) – Schramm (70. Peschel)

080912_kiel_5 

Die weiteren Begegnungen des Spieltags:

Sa 11:00 Uhr SV Werder Bremen gg 1. FC Union Berlin --- 4:1
Sa 11:30 Uhr FF USV Jena gg 1. FC Neubrandenburg --- 6:0
Sa 14:00 Uhr VfL Wolfsburg gg SV Meppen --- 0:1
So 14:00 Uhr Hamburger SV gg 1. FFC Turbine Potsdam ---