Login
           

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle toepel mdcc

Zweite Mannschaft des Magdeburger FFC mit Punktverlust und Gegentor

Seifert_Anne_kathrinDie zweite Mannschaft des Magdeburger FFC musste sich am heutigen 4. Spieltag der Sachsen-Anhalt-Liga beim SV Rot Weiß Arneburg mit einem 1:1 begnügen und damit den ersten Punktverlust sowie Gegentreffer hinnehmen.

Fotos zum Spiel unter www.sportblog-md.de

Dabei begann die Partie ganz nach den Vorstellungen des Magdeburger Trainerduos Sven Hühne sowie Robert Dienemann. Denn von Beginn an bestimmten die Magdeburgerinnen die Partie und erzielten nach elf Minuten Spielzeit durch Anne-Kathrin Seifert (hier im Bild) den verdienten Führungstreffer. Dabei verwertete sie einen Abpraller von der Arneburger Torhüterin. Allerdings verpassten es die Magdeburgerinnen ihre Dominanz in weitere Tore zu verwerten und so ging es mit der knappen Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel nach wie vor mehr Spielanteile und Möglichkeiten für den Vizelandesmeister aus der Landeshauptstadt, doch kein weiterer Treffer. Diesen erzielten jedoch die Gastgeberinnen in der 50. Minute durch Lisa Hauptmann. Obwohl Magdeburgs Torhüterin den Ball im Fünfmeterraum beide Hände auf dem Ball hatte, stocherte eine Hauptmann den Ball zum Ausgleich in die Maschen. Ein umstrittener Treffer aus sich der Magdeburgerinnen, aber einer der zählt. Zwei Freistöße der Magdeburgerinnen und einer auf Seiten der Gastgeber sorgten in den nächsten 20 Minuten für Torgefahr, weitere Chancen zum Siegtreffer hatten Silvana Müller, nach gutem Steilpass von Christin Behling, in der 73. Minute und Juliane Rath in der 87. Minute.

Da den Magdeburgerinnen kein weiterer Treffer gelang, blieb es beim Remis und der gefühlten Niederlage für die Magdeburgerinnen.

MFFC II: Hein-Kersten, Kreutzberg, Döring (46. Dangl), Zembrod (66. Buchhop), Laurito Fuchs (71. Müller), Ch. Behling, Ritter, Wohlfahrt, Seifert (86. Pott), Rath