Login
           

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle toepel mdcc

BII-/C-Juniorinnen weiter ohne Gegentor in Altmark-Börde-Liga

Massek_caro_071012Am Freitagabend absolvierten die BII/C-Juniorinnen des Magdeburger FFC unter Flutlicht, am 5. Spieltag der Altmark-Börde-Liga, ihr Punktspiel gegen die SpG Tangermünde/Bismark. Die Schützlinge von Jacqueline Massek und Oliver Grape blieben beim 4:0 Sieg im vierten von vier Spielen ohne Gegentreffer.

Caroline Massek, links im Bild, erzielte am Freitag zwei Treffer für ihr Team

 

In der Neuauflage des Altmark-Börde-Pokalspiels, welches die Magdeburgerinnen mit 7:0  gewannen, bestimmten die Gastgeberinnen von Beginn an die Partie, allerdings brachten die vielen Einzelaktionen und das Spiel durch die Mitte den Spielfluss immer wieder ins Stocken. Auch der Führungstreffer durch Marie Fischer, in der 21. Minute, sorgte nicht für die erforderliche Ruhe im Angriffsspiel. Bezeichnend dafür: in der 28. Minute scheiterte Lisa Bienert mit einem Hand-Neunmeter und auch die beiden Nachschussgelegenheiten konnte Alexandra Borm nicht verwerten. Die Gäste hielten mit übermäßigem kämpferischen Einsatz dagegen. Kurz vor dem Seitenwechsel setzte Saskia Adler ihren Freistoß aus 15m zwar direkt in die Maschen, doch weil der Freistoß indirekt war, wurde der Treffer zu Recht nicht gegeben.

Nach der etwas lauteren Kabinenansprache des Trainerteams gingen die Massek/Grape-Schützlinge hoch motiviert in die zweite Halbzeit. In der 60. Minute erkämpfte sich Alexandra Borm mustergültig den Ball, spielte auf die eingewechselte Caroline Masse, die den Ball aus zentraler Position zum 2:0 in die Maschen setzte. Eine Minute später war Massek erneut zur Stelle, nachdem Alexandra Borm gleich in zwei Schussversuchen an der gegnerischen Torhüterin scheiterte, staubte Massek erfolgreich zum 3:0 ab. Lisa Bienert erzielte mit einem straffen Schuss aus 10m in der 65. Minute den 4:0 Endstand zu einem ungefährdeten aber glanzlosen Sieg.

MFFC: S. Bienert - Floegel, Ziesing, Adler, L. Bienert, Willner, Einicke, Fischer, Borm (weiterhin spielten: Rist, Gießwein, Naujoks, Massek, Neumann, Legier, Rother)