Login
           

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle toepel mdcc

B-Juniorinnen: Magdeburger FFC empfängt Hamburger SV

hamburg-hAm Oster-Samstag steht – nach der Pause am vergangenen Wochenende – die nächste Partie in der Juniorinnen-Bundesliga auf dem Programm. Dazu erwarten die Kickerinnen des Magdeburger FFC den Hamburger SV. Das Spiel wird auf Grund der Unbespielbarkeit des Platzes im Heinrich-Germer-Stadion auf einem Kunstrasenplatz an der MDCC-Arena ausgetragen. Anpfiff ist 14:00 Uhr.

Im Moment haben die Magdeburgerinnen 10 Punkte Vorsprung auf die Hamburgerinnen, die auf dem ersten Abstiegsplatz rangieren. Dies wird aber bei den Schützlingen von Steffen Scheler und Anke Witt nicht zu falschen Schlussfolgerungen führen: Die völlig unnötige 0:1-Schlappe im Hinspiel am 5. Spieltag ist noch sehr präsent und ausreichend Ansporn, um sich dafür zu revanchieren.

Allerdings wird dies keinesfalls einfach werden, denn der HSV hat sich in der Winterpause mit sechs Spielerinnen verstärkt, um doch noch den Klassenerhalt zu sichern. So ist ihr 1:0-Heimsieg gegen Union Berlin am vergangenen Spieltag als ein deutliches Signal zu verstehen.

Der Magdeburger FFC kann aber sicher mit weniger Druck in das Spiel gehen als die Gegnerinnen. Denn diese müssen punkten, um ihr Saisonziel zu erreichen, während den Gastgeberinnen der Klassenerhalt kaum noch zu nehmen ist. Und: Gelingt ein Sieg gegen Hamburg, wäre dieser auch rechnerisch bereits gesichert.

Weiterhin spielen am 14. Spieltag (Samstag, 30.3.2013, 14 Uhr):

  • FF USV Jena gg VfL Wolfsburg
  • SV Meppen gg Kieler SV Holstein
  • 1.FC Union Berlin gg 1.FFC Turbine Potsdam

In einer vorgezogenen Partie des 14. Spieltags trennten sich bereits am Mittwoch (27.03.2013) der 1. FC Neubrandenburg 04 und der SV Werder Bremen mit einem 1:1-Unentschieden. Damit wird der MFFC höchstwahrscheinlich auch nach dem Wochenende noch Platz 5 in der Tabelle einnehmen.