Login
           

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle toepel mdcc

Zehn Tore im Spiel beim Tabellenführer BSV 79

Am Samstagvormittag mussten die Mädchen des Magdeburger FFC, beim Tabellenführer der D-Junioren Stadtklasse, BSV 79 Magdeburg mit 3:7 die zehnte Saisonniederlage hinnehmen.

 

In der druckvollen Anfangsoffensive konnten die Schützlinge von Josefin Reinsch sowie Patrick Hunger nach neun Minuten den Führungstreffer erzielen. Lisa Bienert legte den Ball quer auf Chantal Schmidt, die den Ball trotz Bedrängnis behauptete und zum Führungstreffer ins BSV-Gehäuse setzte. Wenige Minuten vor dem Seitenwechsel, spielten die Gastgeber ihre Klasse aus und nutzten zunächst in der 26. Minute einen Konterangriff zum Ausgleich. Den Ball erkämpften sich die BSV-Kicker im darauf folgenden Anstoß prompt zurück und jagten den Ball zum Führungstreffer sowie Halbzeitführung in das MFFC-Tor (27.).

Kurz nach dem Wiederanpfiff fackelte Lisa-Marie Weidner nicht lange und jagte ihren Gewaltschuss zum 2:2 in die Maschen (32.). Allerdings blieben die Jungs vom BSV 79 keine Antwort schuldig. Denn nur wenige Sekunden später schlug der Ball erneut im Kasten von Gauert ein – 2:3 (33.). Die Gastgeber dominierten nun die Partie und sorgten mit ihren Treffern in der 38., 48. sowie 53. Minute zum zwischenzeitlichen 6:2 für die Vorentscheidung. Zwar gelang Chantal Schmidt zum 3:6 noch ein sehenswerter Treffer, sie setzte die hohe Hereingabe von Bienert direkt ins BSV-Gehäuse (53.), doch in der 60. Minute staubte ein BSV-Stürmer noch erfolgreich zum  3:7 Endstand ab.  

MFFC: Gauert - Dalibor, Grünwald, Erbe - Weidner, Bienert - Schmidt, Massek (weiterhin spielten: Bartel, Beykirch, Lier)