Login
           

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle toepel mdcc

2. Liga: Mittwoch gastiert der FF USV Jena mit seiner 2. Mannschaft in Magdeburg

jena-hAm frühen Mittwochabend, am 10. April 2013, folgt der vierte Anlauf, um die Anfang Dezember 2012 ausgefallene Begegnung des 12. Spieltages in der 2. Frauen Bundesliga, zwischen dem Magdeburger FFC und der zweiten Mannschaft des FF USV Jena auszutragen. Um 18:00 Uhr erfolgt im Magdeburger Heinrich-Germer-Stadion der Anstoß gegen den Tabellenneunten aus Jena. Der Eintritt ist FREI.

 

Unsere Gäste aus Thüringen, der sich gern für die 1:2-Auftaktniederlage auf eigenem Platz revanchieren möchten, sind im Jahr 2013 noch ohne Sieg. Nach den beiden Niederlagen gegen die Spitzenteams aus Herford (0:2) sowie Cloppenburg (0:3) auf eigenem Platz, kamen die USV-Kickerinnen am letzten Sonntag gegen den Tabellenvorletzten Holstein Kiel nicht über ein tosloses Remis hinaus. Das Team von Christian Kucharz brennt auf den ersten Dreier im Jahr 2013.

Die Gastgeberinnen möchten natürlich vor heimischem Publikum einen Sieg einfahren und auch die Heimbilanz aufbessern. In sieben Heimspielen gelang erst ein Sieg und zwei Unentschieden, bei vier Niederlagen. Deutlich erfolgreicher spielten die Kunschke-Schützlinge bisher in der Fremde – vier Siege und zwei Unentschieden bei nur zwei Niederlagen. Jena kam in der laufenden Saison auswärts bisher „nur“ auf zwei Unentschieden.

Mit zwei Siegen bei einer Niederlage in drei Spielen spricht die Zweitligabilanz allerdings noch für die Bundesligareserve des FF USV Jena.

Verzichten müssen die Gastgeberinnen auf den Einsatz von Anne Roeloffs (Kreuzbandriss) sowie Yvonne Wutzler (Mittelfußbruch). Fraglich sind krankheitsbedingt die Einsatzmöglichkeiten von Jacqueline Ernst, Melissa Krakowski, Stefanie Mücke sowie Verena Volkmer.