Login
           

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle toepel mdcc

B-Juniorinnen: Magdeburger FFC fährt zum Nachholspiel nach Potsdam

potsdam-a

Bevor die Premieren-Saison der Juniorinnen-Bundesliga am ersten Mai-Wochenende mit dem 18. Spieltag endet, stehen an diesem Wochenende in der Staffel Nord/Nordost noch drei Nachholpartien auf dem Programm. So sind die Juniorinnen des Magdeburger FFC am frühen Freitagabend, dem 26.4., beim bereits feststehenden Staffelsieger, 1. FFC Turbine Potsdam, zu Gast, um die Partie vom 15. Spieltag nachzuholen. Das Spiel findet im Sportforum Waldstadt (Drewitzer Straße 46) statt und wird 18:00 Uhr angepfiffen.

Die Potsdamerinnen, die als Staffelsieger bereits für das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert sind, haben in den bisherigen Spielen dieser Saison nur zweimal Punkte gelassen: Außer bei der Auftaktniederlage in Kiel (2:5) passierte dies beim torlosen Unentschieden im Hinspiel in Magdeburg.

Dieses kampfbetonte Spiel gegen Potsdam markierte am 6. Spieltag für den Magdeburger FFC gewissermaßen die Wende zum Positiven in der laufenden Saison: In den darauf folgenden zehn Spielen kassierten die Schützlinge von Steffen Scheler und Anke Witt nur noch eine einzige Niederlage und ganze drei Gegentreffer. Insofern werden die – im Vergleich zu Potsdam um im Schnitt ein Jahr jüngeren – Magdeburgerinnen nicht nach Potsdam reisen, um dort nur die Punkte „abzugeben“. Vielmehr werden sie versuchen, den favorisierten Potsdamerinnen wieder, so gut es geht, Paroli zu bieten.

Weitere Nachholspiele:

  • Kieler SV Holstein gg 1. FC Neubrandenburg 04 (27.4., 11 Uhr)
  • FF USV Jena gg SV Meppen (27.4., 17 Uhr)