Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

Vorbericht Erste Frauen

Spitzenduell gegen Victoria Berlin

Vorbericht B-Juniorinnen

Vorletzter Spieltag - Neubrandenburg zu Gast

News vom DFB

Görlitz und Hähnel beim U17-Lehrgang

Spilebericht 1. Frauen

MFFC zurück in Erfolgsspur

Previous Next
Vorbericht Erste Frauen Vorbericht Erste Frauen
Vorbericht B-Juniorinnen Vorbericht B-Juniorinnen
News vom DFB News vom DFB
Spilebericht 1. Frauen Spilebericht 1. Frauen
facebook_page_plugin

Sachsen-Anhalt-Liga: Trauriger letzter Spieltag in der Staffel Nord für Tabellenführer

2013 09 teamfoto mffcIIMit einem Spielabbruch auf Grund sportlicher Unterlegenheit, endete am heutigen 14. Spieltag der Sachsen-Anhalt-Liga Staffel Nord, das Spiel des Magdeburger FFC II gegen Germania Wernigerode, nach gerade einmal 35 Minuten.

 

 

Der Aufsteiger Germania Wernigerode reiste lediglich mit sieben Spielerinnen an, nachdem sie in der Liga und ein Mal im Pokal in der laufenden Saison gar nicht antraten, und kassierte die Treffer gegen den gastgebenden Meisterschaftsfavoriten erwartungsgemäß im Minutentakt.

Schon in der ersten Minute eröffnete Yvonne Meinecke den Torreigen. Anne-Katrin Seifert (5.) und Christin Behling (6.) erhöhten schnell auf 3:0. Es folgte binnen drei Minuten ein Hattrick von Anne-Katrin Seifert (17.; 18. und 20.). Christin Behling (23.), Marie Sophie Beck (25.), Jana Wohlfahrt (28.), Anne-Katrin Seifert (32.) sowie Johanna Zembrod (33.) erzielten wie weiteren Tore zum zwischenzeitlichen 11:0, ehe das Spiel abgebrochen wurde.

Der Tabellenzweite SV Rot Weiß Arneburg gewann das Altmark-Derby bei SVeintracht Walsleben mit 2:1 und der SSV Besiegdas 03 Magdeburg das Magdeburger Stadtderby beim BSV 79 Magdeburg mit 4:0. 

Das Team von Werner Schneider und Tobias Kiese bestreitet am kommenden Sonntag (18. Mai) beim SV Rot Schwarz Edlau das Hinspiel um die Landesmeisterschaft 2013/14. 

MFFC II: Bienert – Kersten, Zembrod, Kühnel, Behling, Meinecke, Beck, Wohlfahrt, Michaelis, Seifert, Richter (29. Buchhop)