Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

5. Sp. Regionalliga

MFFC emfängt Schlusslicht

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

3. Sp. U17 Bundesliga

Saisonaus für Kristin Graf

Previous Next
5. Sp. Regionalliga 5. Sp. Regionalliga
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
3. Sp. U17 Bundesliga 3. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

2. Bundesliga: Klassenerhalt nach Sieg weiter in Sicht

2014-05-11 mffc jubelMit 3:1 erfüllte der gastgebende Magdeburger FFC, am 20. Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga, im Heinrich-Germer-Stadion gegen den Tabellensiebenten 1. FC Lübars seine Pflichtaufgabe im Kampf um den Klassenerhalt. Dania Schuster (5. und 78.) und Yvonne Wutzler (82.) erzielten die Tore für die Gastgeberinnen. In der Schlussminute gelang Janine Neue noch das Tor für die Gäste. Der MFFC steht nun, vor den letzten beiden Spielen am 25. Mai (in Leipzig) sowie 01. Juni (gg Viktoria Berlin), auf dem 9. Tabellenplatz.

Fotos

 

Im Gegensatz zur Vorwoche, beim Spiel in Wolfsburg, gingen die Gastgeberinnen deutliche energischer und konsequenter in das Spiel. Der erste Angriff der favorisierten Gäste aus Berlin war Ausgangspunkt, für den Magdeburger Führungstreffer. Nachdem MFFC-Keeperin Lotta Ravn den Torschuss von Gabriella Toth hielt (4.), nutzte Dania Schuster den Ball in die Tiefe zum schnellen 1:0 in der fünften Minute. Gegen den Tabellenachten kamen die Schützlinge von Steffen Scheler sowie Jens Schulze gegen den böigen Wind nicht so recht in die Vorwärtsbewegung. Zudem attackierten auch Berlinerinnen das Magdeburger Angriffsspiel früh. In der Magdeburger Innenverteidigung verdienten sich in der Partie Wiebke Seidler und Spielführerin Anja Beinroth wieder Bestnoten, so dass die Gäste versuchten mit Distanzschüssen zum Erfolg zu kommen. Die Schüsse aus gut 20m von Zsofia Racz landeten neben dem MFFC-Gehäuse (22. und 24.). Auch der Versuch von Jacqueline Behrends war nicht erfolgreich (33.). Die erste Halbzeit endet auch mit einer Großchance für die Gastgeberinnen. Nach dem gut vorgetragenen Angriff über Anne Bartke und Dania Schuster setzte Verena Volkmer ihren Schuss an die Querlatte (44.).  

 

2014-05-11 mffc luebarsIn der zweiten Halbzeit hatten die Gäste zwar weiterhin mehr Ballbesitz und leichte Feldvorteile, doch erwähnenswerte Torchancen konnten sie sich nicht herausspielen. Die Gastgeberinnen tauchten auch erst wieder nach 70 Minuten gefährlich vor dem Lübarser Tor auf. Erst setzte Yvonne Wutzler ihren Schuss am langen Pfosten vorbei (71.), dann verfehlte auch ihr Freistoß das Tor. (75.). Mit viel Einsatz erkämpfte sich Johanna Kaiser den Ball, welchen Josefin Hoffer in den Strafraum flanke und Dania Schuster via Hechtflugkopfball zum vielumjubelten 2:0 in die lange Ecke setzte (78.). Nur vier Minuten später fiel die Vorentscheidung. Yvonne Wutzler nahm gut Maß und beförderte ihren Freistoß zum 3:0 ins Glück. Leider gingen die Gastgeberinnen in der Schlussminute nicht mehr energisch genug in die Zweikämpfe und musste in der Schlussminute noch den 3:1 Endstand hinnehmen.  

Das Team von Trainerduo Steffen Scheler und Jens Schulze konnte ihren Möglichkeiten in dieser Partie effektiv zu einem wichtigen Dreier nutzen. Fest steht nach diesem 20. Spieltag bereits, dass der Herforder SV in der kommenden Saison in der ersten Liga spielen wird (der Aufstieg wurde schon am letzten Sonntag perfekt gemacht) und der Aufsteiger SV Viktoria Berlin, nach der heutigen Niederlage, auch gleich wieder in die Regionalliga absteigen muss. Der Elfte Hohen Neuendorf hat 21 Punkte (spielt noch beim 1. FC Lübars und gg Leipzig), der Zehnte Jena 22 (spielt noch gg Bremen und in Potsdam), wie auch der MFFC auf Platz 9 (in Leipzig und gg Viktoria Berlin). Noch zittern müssen auch der Achte Leipzig (23 Punkte mit Spielen gg Magdeburg und in Hohen Neuendorf) sowie der Siebente Lübars (26 Punkte mit Spielen gg Hohen Neuendorf und in Meppen).

MFFC: Ravn – Rath, Seidler, Beinroth, Cruz – Kaiser, Hippauf – Bartke (59. Hoffer), Wutzler (85. Kubusch) – Volkmer (79. Dimitrova), Schuster  

 

die Ergebnisse von den anderen Begegnungen des 20. Spieltages:

  • Herforder SV gg SV Werder Bremen   2:1
  • FF USV Jena II gg FC Viktoria Berlin   2:0
  • 1. FFC Turbine Potsdam II gg FFV Leipzig   3:0
  • SV Blau Weiß Hohen Neuendorf gg VfL Wolfsburg II   1:1
  • SV Meppen gg FSV Gütersloh 2009   2:4