http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

Vierter Landesmeistertitel für die zweite Mannschaft des MFFC – HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

2014 behlingNach dem 2:0 Sieg im Rückspiel des Finales um die Landesmeisterschaft gegen den Titelverteidiger, SV Rot Schwarz Edlau, konnte die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC am Sonntagnachmittag den insgesamt vierten Landesmeistertitel, nach 2002, 2010 sowie 2011 bejubeln.

 

Christin Behling, hier beim Schuss im Hinspiel, erzielte heute den 2:0 Siegtreffer 

 

 

Mit 0:1 hatte das Team von Trainer Werner Schneider sowie Tobias Kiese das Hinspiel in Edlau bei peitschendem Regen verloren. So waren die Magdeburgerinnen auf dem Kunstrasenplatz in der Dodendorfer Straße zum Siegen verdammt und das bei bestem Wetter. Trotz mehrerer guter Möglichkeiten für die Gastgeberinnen ging es torlos in die Halbzeitpause. Anne-Katrin Seifert erzielte in der 65. Minute das 1:0 und somit den Ausgleich im Vergleich beider Finalspiele. Da bis zum Schlusspfiff kein weiterer Treffer fiel, mussten beide Teams in die Verlängerung.  In dieser schoss MFFC-Routinier Christin Behling in der 103. Minute zum vielumjubelten 2:0 ein. In der zweiten Halbzeit der Verlängerung drängten die Rot-Schwarzen auf Edlau auf einen Treffer. Mit viel Einsatz verteidigten die Schneider/Kiese-Schützlinge die 2-Tore Führung und konnten sich über den Gewinn der Landesmeisterschaft freuen.

FSA-Vizepräsident Matthias Albrecht sowie Staffelleiter Peter Glage überreichten den Meisterteller sowie die Medaillen. 

Dritter wurde der SV Rot Weiß Arneburg, trotz der heutigen 2:3 Niederlage beim SV Eintracht Bad Dürrenberg. Die Altmärkerinnen gewannen das Hinspiel mit 3:1.

MFFC II: Bienert - Kersten, Kühnel, Meinecke (37. Behling), Beck, Wohlfahrt, Michaelis (59. Richter), Buchhop, Seifert, Tjeerdsma (84. Reinsch)

 

2014 05 25 Frauen LM MFFC1