Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

Spielbericht 1. Frauen

Erste Saisonniederlage

Spielbericht B-Juniorinnen

Gefühlter Sieg gegen Potsdam

Vorbericht Erste Frauen

Nächster Brocken wartet bei Union

Vorbericht B-Juniorinnen

Gegen Potsdam nur Außenseiter

Previous Next
Spielbericht 1. Frauen Spielbericht 1. Frauen
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
Vorbericht Erste Frauen Vorbericht Erste Frauen
Vorbericht B-Juniorinnen Vorbericht B-Juniorinnen
facebook_page_plugin

2. Bundesliga: Zwar nicht verloren, aber Klassenerhalt noch nicht gesichert

2014-05-25 MFFC-FFV 1Im letzten Auswärtsspiel der Saison trennte sich der Magdeburger FFC, am 21. Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga, vom Tabellennachbarn FFV Leipzig 1:1 Unentschieden. Der MFFC blieb zwar im siebenten Spiel in Folge ohne Niederlage, rutschte aber wieder auf den 10. Platz der Tabelle ab.

Fotos

 

Der gastgebende Tabellennachbar aus der Messestadt hat den Klassenerhalt ebenfalls noch nicht sicher und begann dementsprechend aktiv. Mit mehr Ballbesitz sowie Feldvorteilen erspielten sie sich nach den ersten zehn Minuten gleich mehrere gute Tormöglichkeiten. In der 11. Minute blockte Wiebke Seidler zunächst erfolgreich den Schuss von Safi Nyembo erfolgreich zur Ecke ab, dann köpfte Nyembo die hereingebrachte Ecke über das Tor. Nach einer guten Viertelstunde der erste Angriff der Magdeburgerinnen, doch Leipzigs Keeperin Lisa-Maria Weinert parierte den Schuss von Anne Bartke (16.). Der Kopfball von Johanna Kaiser (19.) sowie der Bartke-Schuss in der 21. Minute verfehlte ebenfalls das Leipziger Tor.

2014-05-25 MFFC-FFV 3Es folgten weitere sehr gute Leipziger Offensivaktionen. MFFC-Keeperin Lotta Ravn hielt den Schuss von Nyembo aus Nahdistanz (25.), der Freistoß von Christin Janitzki ging neben das Tor (27.). Riesenchance nach einer halben Stunde Spielzeit für Leipzigs Michelle Förster, doch sie schoss freistehend direkt in die Arme von Ravn (30.). Nachdem Verena Volkmer dynamisch in den Strafraum eindrang (Foto rechts) und von Leipzigs Janitzki „abgeräumt“ wurde, setzte die Ex-Leipzigerin Yvonne Wutzler den fälligen Elfmeter zum überraschenden Führungstreffer in die Maschen. Bis zum Pausenpfiff hatten die Magdeburgerinnen noch zwei brenzlige Situationen zu überstehen. Erst setzte Anne Heller ihren Schuss aus 18m nur äußert knapp am Tor vorbei (40.) und dann klärte wieder einmal Wiebke Seidler, dieses Mal gegen Lisa Reichenbach (43.). 

2014-05-25 MFFC-FFV 2Auch in der zweiten Halbzeit waren die Gastgeberinnen das bessere Team. Mit viel Einsatz  konnten die Kickerinnen aus der Landeshauptstadt zunächst weiter einen Gegentreffer vermeiden, doch dieser lag förmlich in der Luft, denn Leipzig drückte weiter und erspielte sich auch immer wieder gute Möglichkeiten. In der 58. Minute hatte aber Torschützin Wutzler mal wieder eine Offensivaktion. Ihr Schuss über die Torhüterin hinweg, ging aber neben das Tor. Der Schrägschuss von Anne Bartke trudelte ebenfalls am langen Pfosten vorbei (63.). Es folgte mehrmals Herzflattern, weil allein Safi Nyembo (links im Zweikampf mit Wiebke Seidler) vier Tore hätte schießen müssen. Doch in der 67. sowie 72. und 80. vergab sie weitere Hochkaräter für die Gastgeberinnen. Besser machte es in der 84. Minute die eingewechselte Christina Nauesse, die ihr Team mit dem überfälligen 1:1 Ausgleichstreffer per Kopfball erlöste. In der verbliebenen Spielzeit rettete sich das Team von Steffen Scheler sowie Jens Schulze irgendwie über die Zeit und war letztendlich mit dem Remis hochzufrieden.

Somit fällt am kommenden Sonntag (1. Juni), dem 22. und letzten Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga, die Entscheidung um die Meisterschaft (Potsdam – gg USV Jena II – oder Herford – gg Wolfsburg II) und welches zweite Team direkt absteigt und wer in die Relegation muss: 11. Jena 22 Punkte; 10. MFFC 23 Punkte; 9. Hohen Neuendorf (gg Leipzig) 24 Punkte; 8. Leipzig 24 Punkte.

Der Magdeburger FFC empfängt zum letzten Heimspiel, im Heinrich-Germer-Stadion, den bereits abstehenden Absteiger FC Viktoria Berlin.  

MFFC: Ravn – Rath, Seidler, Beinroth (85. Hippauf), Cruz – Gabrowitsch, Kaiser – Bartke, Wutzler (78. Träbert)– Volkmer (90. Hoffer), Schuster 

 

die anderen Ergebnisse des 21. Spieltages:

  • FF USV Jena II gg SV Werder Bremen   1:3
  • FSV Gütersloh 2009 gg Herforder SV    0:4
  • SV Meppen gg VfL Wolfsburg II   0:0
  • 1. FC Lübars gg SV Blau Weiß Hohen Neuendorf    0:2
  • FC Viktoria Berlin gg 1. FFC Turbine Potsdam   2:5