Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

Spielbericht 1. Frauen

Erste Saisonniederlage

Spielbericht B-Juniorinnen

Gefühlter Sieg gegen Potsdam

Vorbericht Erste Frauen

Nächster Brocken wartet bei Union

Vorbericht B-Juniorinnen

Gegen Potsdam nur Außenseiter

Previous Next
Spielbericht 1. Frauen Spielbericht 1. Frauen
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
Vorbericht Erste Frauen Vorbericht Erste Frauen
Vorbericht B-Juniorinnen Vorbericht B-Juniorinnen
facebook_page_plugin

MFFC-Sportschülerinnen fürs Bundesfinale qualifiziert

2014-09-19 jugend trainiert landesfinaleAm Donnerstag wurde zum zweiten Mal, nach 2013, in Magdeburg das Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ ausgetragen. Erwartungsgemäß setzten sich Kickerinnen des Sportgymnasiums Magdeburg erfolgreich durch.

 

1. Spiel gegen das Kurfürst - Joachim - Friedrich – Gymnasium aus Wolmirstedt

Zum Auftakt trafen die „Gastgeberinnen“ auf den ärgsten Mitkonkurrenten auf den Landesfinalsieg, die Schülerinnen des Kurfürst-Joachim-Friedrich–Gymnasiums aus Wolmirstedt. Nicht nur in den Trikots, sondern auch mit einigen Spielerinnen des Vizelandesmeisters von Kali Wolmirstedt entpuppte sich die Mannschaft als ernster  Konkurrent um die Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin im Herbst. Caroline Hildebrand ebnete mit ihren beiden Toren den Weg zum 4:0 Erfolg. Die weiteren Treffer steuerten Sina Obiedzinski und Hanna Bach bei.

 

 

2. Spiel gegen das Gymnasium „Am Thie“ aus Blankenburg

Im zweiten Spiel freute sich Madlen Herbst in den Reihen der Magdeburger auf ein Wiedersehen mit ihrer alten Schule, dem Gymnasium „Am Thie“ aus Blankenburg. Trotz eines großartigen Engagements waren die Kickerinnen aus dem Harz den Eliteschülerinnen deutlich unterlegen. 13 Treffer mussten die Harzerinnen hinnehmen, beim 13:0 Endstand. Je 3x trafen Sina Obiedzinski und Lea Mauly. Doppelt trugen sich Hanna Bach und Angelique Puschmann in die Torschützenliste ein.  Caroline Hildebrand, Antonia Schulz und Natalie Grenz erzielten jeweils einen Treffer.

 

 

3. Spiel gegen das Luther-Melanchthon-Gymnasium Wittenberg

Zum Abschluss ging es gegen das hochmotivierte Team vom Luther--Melanchthon-Gymnasium Wittenberg. Gegen die in jeder Aktion mit letztem körperlichem Einsatz kämpfenden Mädchen konnten sich die Sportschülerinnen keine Unkonzentriertheit erlauben. Entsprechend konzentriert gingen die Magdeburger Sportschülerinnen die Begegnung an und erzielten erneut 13 Tore beim 13:0 Sieg. Allein 6 Treffer gelangen Angelique Puschmann. Dazu ein Doppelpack von Natalie Grenz sowie je einen Treffer von Lea Mauly, Sina Obiedzinski, Eileen Eisenhardt, Madlen Herbst und Torfrau Manuele Knothe.

 

Teamfoto:

Hintere Reihe von links: Antonia Schulz (1 Tor), Caroline Hildebrand (3 Tore), Manuela Knothe (1 Tor), Natalie Grenz (3 Tore), Madlen Herbst (1 Tor) vordere Reihe von links: Hanna Bach (3 Tore), Angelique Puschmann (8 Tore), Eileen Eisenhardt (1 Tor), Lea Mauly (4 Tore), Sina Obiedzinski (5 Tore)