Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

5. Sp. Regionalliga

MFFC emfängt Schlusslicht

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

3. Sp. U17 Bundesliga

Saisonaus für Kristin Graf

Previous Next
5. Sp. Regionalliga 5. Sp. Regionalliga
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
3. Sp. U17 Bundesliga 3. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

BII-Juniorinnen des MFFC gewinnen auch den Landespokal

2014-06-21 B pokalfinale mffc gg hfcNach einem 0:2 Rückstand gewannen die BII-Juniorinnen des Magdeburger FFC, am gestrigen Samstag in Aschersleben, noch mit 6:3 gegen den Halleschen FC und konnten nach dem Gewinn der Hallenlandesmeisterschaften 2014 sowie der Landesmeisterschaft 2013/14, mit dem Gewinn des Landespokals, den dritten Titel in einer Saison bejubeln.

weitere Bilder zum Spiel

 

Trotz einer geschlossenen Mannschaftsleistung avancierte Lisa-Marie Naujoks mit vier Treffern sowie einem Hattrick zur Matchwinnerin in diesem Finale.   

2014-06-21 B pokalfinale mffc gg hfc5Die gut 50 Zuschauer erlebten im Spiel des Landesmeisters gegen den Dritten der Meisterschaft eine abwechslungsreiche und spannende Partie. Das Team aus Halle hatte in der Meisterschaft schon einmal gegen die Magdeburgerinnen gewonnen und drängte auf einen frühen Treffer. Das favorisierte Team aus Magdeburg begann recht  nervös und kam nicht so gut in das Spiel. Halles Anne-Marie Kunick gelang in der 10. Minute der Führungstreffer für ihr Team, mit „freundlicher“ Unterstützung von MFFC-Keeperin Adler, die den Schuss durch die Hände rutschen ließ. In der Folge kamen die Schützlinge von Jacqueline Massek und Oliver Gape zwar besser ins Spiel doch es fehlten die zwingenden Torchancen für einen Treffer. Die Hallenserinnen suchten ihren Erfolg weiter in Kontervorstößen und erhöhten in der 35. Minute die Führung auf 0:2. Halles Spielführerin Jessica Lattauschke setzten ihren Schuss aus halbrechter Position in die lange Ecke. Da gab es für Adlers nichts zu halten.     

Nach der doch etwas energischeren Halbzeitansprache durch MFFC-Trainerin Massek setzten die Magdeburgerinnen das Hallesche Team unter Dauerdruck. Vier Minuten nach dem Wiederanpfiff (44.) war Lisa-Marie Naujoks zur Stelle die nicht nur den 1:2 Anschlusstreffer erzielte, sondern nur eine Minute später auch den Ausgleich (44). Die Partie war nun wieder offen und die Magdeburgerinnen setzen die Hallenserinnen weiter unter Dauerdruck. Lisa-Marie Naujoks beförderte in der 53. Minute ihren Freistoß direkt in den Halleschen Kasten. Das war nicht nur der 3:2 Führungstreffer sondern auch ein lupenreiner Hattrick binnen neun Minuten. Das Magdeburger Team hatte noch lange nicht genug und spielte weiter energisch nach vorn. Marie Christin Fischer sorgte in der 68. Minute für das 4:2, doch der Hallesche FC verkürzte, nach einem gut vorgetragenen Konter nur eine Minute auf 4:3. Nicole Günther war für den HFC erfolgreich. Es blieb also weiter spannend. Nachdem Jasmin Raab in der 79. Minute mit einem verwandelten Handelfmeter zum 5:3 einschoss war die Partie entschieden. Schluss war aber noch nicht, denn Lisa-Marie Naujoks war es vorenthalten mit dem letzten Angriff der Partie noch den 6:3 Endstand für den Magdeburger FFC zu erzielen (80.+1).        

2014-06-21 B pokalfinale mffc gg hfc21

Ein toller, erfolgreicher und emotionaler Saisonabschluss für das B-Juniorinnen-Team. Nach mehr als sechsjähriger Zusammenarbeit mit dem Trainerteam Jacqueline Massek und Oliver Grape, beendet Beate Deubel (2. von links), ihre Betreuertätigkeit beim MFFC. Vielen DANK!

MFFC: Adler-Willner, Borm, Floegel, Naujoks, Legier, Raab, Seifert, Massek (Gießwein, Bienert, Fischer, Neumann, Ziesing)