Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

Spielbericht 1. Frauen

Erste Saisonniederlage

Spielbericht B-Juniorinnen

Gefühlter Sieg gegen Potsdam

Vorbericht Erste Frauen

Nächster Brocken wartet bei Union

Vorbericht B-Juniorinnen

Gegen Potsdam nur Außenseiter

Previous Next
Spielbericht 1. Frauen Spielbericht 1. Frauen
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
Vorbericht Erste Frauen Vorbericht Erste Frauen
Vorbericht B-Juniorinnen Vorbericht B-Juniorinnen
facebook_page_plugin

E-Juniorinnen beenden Spielserie mit Remis

Am letzten Spieltag der F-Junioren Stadtklasse Magdeburg trennten sich die E-Juniorinnen des Magdeburger FFC, am heutigen Freitagnachmittag von der zweiten Mannschaft des MSC Preußen 1899, mit 1:1 Unentschieden.

Der Tabellensechste präsentierte sich über die gesamten 40 Minuten mit vollem Einsatz, Willensstärke und Laufbereitschaft. Genau diese Tugenden ließen die Mädchen in jedem Mannschaftsbereich vermissen, so dass sie trotz körperlicher sowie altersbedingter Überlegenheit kaum zu ihrem Spiel fanden und nur zu wenigen Torchancen kamen.

Zwar schoss Kim Steiger zur Führung, doch durch gutes Nachsetzen konnten die Preußen auch schnell wieder zum 1:1 ausgleichen. So bleib es auch bis zum Spielabpfiff.

Für die Mädchen war es der Tiefpunkt einer Woche, in der ihnen erstmals in dieser Saison deutlich ihre Grenzen aufgezeigt wurden. Das war nicht nur das Remis im letzten Stadtligaspiel der Saison 2013/14. Da das Team in der kommenden Spielserie gleichaltrig in der Stadtklasse spielen will, bestritten die MFFC-Mädchen schon zwei Testspiele mit 60 Minuten Spielzeit (bislang nur 40) sowie schwereren Bällen. Am Sonntag unterlagen die Schützlinge von Steffi Bienert und Patrick Buchmann mit 0:12 gegen den SV Blau-Weiß Empor Wanzleben II und am Dienstag folgte eine 0:13 Niederlage gegen den SV 1889 Altenweddingen (Erster und Zweiter der Bördekreisklasse der E-Junioren). In diesen Spielen wurde den Mädchen aufgezeigt woran sie noch arbeiten müssen.

Das Trainerteam konnte aus den beiden Spielen wertvolle Informationen und Trainingsschwerpunkte für die neue Saison ziehen und bedankt sich bei Eltern, Trainern und Spielern der beiden Vereine.

Für die Mädchen geht es nun darum, die "schwarze Woche" möglichst schnell aus dem Kopf zu bekommen, denn beim Tag des Mädchenfußballs in Aschersleben ist das Team schon am Samstag gegen neun andere E-Mädchenteams gefordert.