Login
           

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle toepel mdcc

2. Frauen Bundesliga: Tabellenletzter Sonntag zu Gast beim VfL Wolfsburg II

wolfsburg-aIn der 2. Frauen Bundesliga, steht für den aktuellen Tabellenletzten, Magdeburger FFC, an diesem Sonntag (12. Oktober), der 4. Spieltag an. Das Team von Trainer Erwin Kessler ist bei der zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg zu Gast.


 
Die Wolfsburgreserve, deren erste Mannschaft zeitgleich beim SC Sand spielt, kann nach drei Ligaspielen eine ausgeglichene Bilanz vorweisen (Torverhältnis 4:4). Dem Remis (1:1) gegen Aufsteiger Union Berlin, folgte der 2:1 Sieg gegen den FFV Leipzig. In Bremen verloren sie vor zwei Wochen mit 1:2.
 
Deutlich ernüchternder fällt die Bilanz des Magdeburger FFC nach drei Spielen aus. Bis auf das Spiel in Lübars, begannen die Kessler-Schützlinge stark und schossen gegen Cloppenburg und Gütersloh jeweils eine zwei Tore-Führung raus. Am Ende standen sie dennoch mit leeren Händen da, gerade die Niederlagen gegen Gütersloh in der Meisterschaft und Pokal taten besonders weh. Dem Team fehlt derzeit einfach das Selbstbewusstsein und ein Erfolgserlebnis. Personell gibt es derzeit keine Veränderung zum Kader der letzten beiden Wochen.
 
weiterhin spielen am 4. Spieltag:
Sa 18:00 Uhr SV Meppen gg SV Werder Bremen
So 11:00 Uhr BV Cloppenburg gg 1. FFC Turbine Potsdam
So 14:00 Uhr VfL Gütersloh gg VfL Bochum
So 14:00 Uhr 1. FC Lübars gg Holstein Kiel
So 14:00 Uhr 1. Fc Union Berlin gg FFV Leipzig