Login
           

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle toepel mdcc

B-J-BL- Kopfballtor nach Freistoß sichert Favorit aus Jena Auswärtssieg

Tauer quer 0002Auch am 4. Spieltag der B-Juniorinnen Bundesliga bleibt der Magdeburger FFC ohne Punktgewinn. Gegen den Tabellenzweiten aus Jena, unterlagen die Schützlinge von Steffen Scheler und Anke Witt mit 0:1.

MFFC-Keeperin Jana Tauer hatte heute wenig Möglichkeiten ihr Können zu zeigen, konnte aber die Niederlage gegen Jena auch nicht verhindern 

 

 

Die favorisierten Gäste vom FF USV Jena fanden nicht gut in die Partie, die Gastgeberinnen erspielten sich im Heinrich-Germer-Stadion gleich in den Anfangsminuten richtig gute Möglichkeiten. Doch das Manko bleibt die Chancenverwertung. Erst setzte Chantal Münch den Ball nach einem Freistoß von Antonia Schulz aus 5m über das Tor (2.) und auch Angelique Puschmann jagte ihren Schuss aus 12m über den Kasten (5.). Nun waren die Gäste aktiver und es entwickelte sich eine spannende und ausgeglichene Partie. In der 27. Minute agierte Chantal Münch zu eigensinnig und setzte ihren Schuss aus spitzem Winkel an das Außennetz. Pech in der 37. Minute auch für Spielführerin Caroline Hildebrand. Ihr Schuss jenseits der Strafraumgrenze wurde von Jenas Keeperin Lea Paulick gerade noch über die Querlatte gelenkt. Erste und einzige Torchance des Tabellenzweiten wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff. Eine „missglückte Flanke“ von Anna Weiß lenkte MFFC-Keeperin Jana Tauer neben das Tor (40.).

Die zweite Halbzeit begann und verlief ebenfalls ausgeglichen. Beide Teams führten zwischen den Strafräumen eine recht intensive Partie. Der Abschluss der eingewechselten Eileen Eisenhardt war in der 61. Minute zu kläglich, um U16 Nationaltorhüterin Lea Paulick zu überwinden. Besser machte des der Favorit auf der Gegenseite. Isabel Welke köpfte einen Freistoß zum 0:1 in den Magdeburger Kasten (64.). Den Torschrei zum 1:1 Ausgleich hatten die Magdeburg Anhänger in der 70. Minute schon auf den Lippen, nachdem Jessica Fischer den Ball an Paulick vorbei spitzelte, doch im letzten Augenblickt klärte eine Jenaer Abwehrspielerin doch noch auf der Torlinie und verhinderte erfolgreich den Ausgleich. Ohne weitere Torchance blieb das Team aus Jena bis zum Abpfiff und die Magdeburgerinnen ohne Torerfolg gegen Jena. Denn auch in der letzten Torchance der Partie, verhinderte Paulick den Ausgleichstreffer von Eileen Eisenhardt und sicherte ihrem Team den vierten Saisonsieg und den Sprung an die Tabellenspitze.

Das junge Team vom Magdeburger FFC ist am kommenden Samstag beim Dritten 1. FC Union Berlin zu Gast. Die „eisernen“ unterlagen heute in Potsdam mit 1:3. weiterhin spielten: SV Meppen gg Hamburger SV 0:7; VfL Wolfsburg gg 1. FC Lübars 2:0; Holstein Kiel gg SV Werder Bremen 0:7   

MFFC: Tauer – Jacobs, Gorn, Schulz, Grenz – Wetzel (72. Jaworsky), Hildebrand – Münch (59. Staiger), Bach (41. Eisenhardt), Puschmann (41. Fischer) - Knothe

2014 10 11 B-J-BL gg Jena

 

 

2014 10 11 B-J-BL gg Jena1

 

 

2014 10 11 B-J-BL gg Jena2

 

 

2014 10 11 B-J-BL gg Jena3