http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

MFFC beendet B-Bundesliga-Saison mit Niederlage gegen Wolfsburg

2015 05 09 B-J-BL teamMit 0:2 unterlag der Magdeburger FFC, am 18. und letzten Spieltag der B-Juniorinnen-Bundesliga Staffel Nord/Nordost, im Heinrich-Germer-Stadion gegen den Tabellenvierten VfL Wolfsburg. Die Wolfsburgerinnen „verteidigten“ den 4. Tabellenplatz, die Magdeburgerinnen verbesserten sich trotz der Niederlage auf den 6. Platz, da Meppen in Potsdam mit 0:6 unterlag.  

Fotos sportblog-md 

 

 

Nicht nur in den ersten zehn Spielminuten verlief die Partie sehr ausgeglichen, ohne eine hochkarätige Torchance für die Gäste bzw. Gastgeberinnen. Aus dem Nichts setzte Wolfsbugs Vanessa Geisler den Ball nach eine guten Flanke von rechts Außen dann aber einfach mal zum 0:1 in den Magdeburger Kasten (11.). Leider fanden die Schützlinge von Steffen Scheler sowie Anke Witt kein probates Mittel, um den Wolfsburger Abwehrverbund mit mehreren Nachwuchsnationalspielerinnen zu knacken. Das Wolfsburger Team spielte konzentriert und abgeklärt. Drei Minuten vor dem Pausenpfiff das 0:2 (37.). Wieder setzte sich auf rechts eine Wolfsburgerin durch, wiederum brauchte Vanessa Geisler einfach nur den Fuß „hinhalten“. Drin war er. Offensiv konnte das Magdeburger Team in der ersten Halbzeit keine Akzente setzen, folglich keine Möglichkeit für einen Treffer.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Magdeburger Chance nach einer Ecke (47.). Sarah Jacobs setzte energisch gegen Wolfsburgs Keeperin Katharina Schnoy nach, doch Zählbares kam nicht dabei heraus. Das Gästeteam tat mit der 2-Tore-Führung weiterhin nicht viel für die Partie. Erforderlich war dies ja auch nicht. Die Gastgeberinnen waren bis zum Abpfiff bemüht, doch blieben bis zum Abpfiff nach 80 Minuten ohne eine echte Torchance. Das Wolfsburger Team bot eine sehr gute Defensivleistung und brachte die Führung souverän über die Spielzeit.

Der SV Werder Bremen sicherte sich mit einem 6:1 Sieg gegen Absteiger Hamburger SV heute endgültig den Staffelsieg, vor dem zweimaligen Staffelsieger und deutschen Vizemeister 1. FFC Turbine Potsdam. Potsdam gewann heute mit 6:0 gegen den SV Meppen und „schob“ den MFFC vom 7. auf den 6. Tabellenplatz.

Im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft trifft Bremen auf den 1. FFC Frankfurt. Potsdam ist als Zweitplatzierter der Staffel Nord/Nordost ebenfalls für das Halbfinale qualifiziert und trifft auf den FSV Gütersloh 2009. Der Magdeburger FFC wünscht beiden Teams maximalen Erfolg im Hin- und Rückspiel.

Leider sind in der ersten Spielserie die beiden Aufsteiger 1. FC Lübars und Hamburger SV auch schon gleich wieder abgestiegen.

MFFC: Bierbach – Grenz (56. Pahl), Schulz, Jacobs, Herbst – Wetzel, Hildeband (43. Obiedzinski) – Hönke (69. Bach), Knothe (50. Münch), Puschmann - Staiger  

2015 05 09 B-J-BL trio

 für Manuela Knothe, Caroline Hildebrand, Antonia Schulz (v.l.n.r.) endete heute die Ära B-Juniorinnen Bundesliga. In der kommenden Saison sind sie nur noch bei den Frauen spielberechtigt.