http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

C-Juniorinnen schießen sechs Tore und kassieren fünf

Mit der JSG Fuhnkicker, Germania Wernigerode und dem Magdeburger FFC beteiligten sich am Pfingstmontag nur drei Vereine am Landespokalturnier der C-Juniorinnen.  

Das Team von Patrick Hunger erwischte in Wernigerode einen tollen Start in das Turnier. Mit 5:0 bezwang die junge Magdeburger Mannschaft den derzeitigen Landesmeisterschaftsdritten JSG Fuhnekicker. Svenja Klamt köpfte in der 7. Minute eine Ecke von Pia Röhrig zum 1:0 ein. Drei Minuten später „hämmerte“ Nina Räcke ihren Schuss förmlich zum 2:0 in die Maschen. Räcke erhöhte nach einer Viertelstunde auf 3:0 (15.). Für den Endstand sorgte Chantal Schmidt mit einem Doppelpack in der 20. und 25. Minute.

Gegen das gastgebende Team von Germania Wernigerode mussten sich die Mädchen vom Magdeburger FFC beim 1:5 jedoch deutlich geschlagen geben. Mit einem sehenswerten Treffer gelang Isabella Ludwig in dem Spiel leider nur der Ehrentreffer.  

Da Germania Wernigerode auch im Spiel gegen die JSG Fuhnekicker mit 3:1 den Platz als Sieger verließ, konnten die Harzerinnen den Landespokalerfolg bejubeln.

MFFC: Beykirch – Grünwald, Oerlecke, Volkmann, Räcke, Spiller, Röhrig, Schmidt, Klamt, Ludwig

Spielbericht Germania Wernigerode