Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

5. Sp. Regionalliga

MFFC emfängt Schlusslicht

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

3. Sp. U17 Bundesliga

Saisonaus für Kristin Graf

Previous Next
5. Sp. Regionalliga 5. Sp. Regionalliga
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
3. Sp. U17 Bundesliga 3. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

9. Spieltag Finalrunde: Knapper Auswärtserfolg – Seifert schoss Tor des Tages

2015 05 31 IIAm Sonntagnachmittag mühte sich der Magdeburger FFC, am 9. Spieltag der Finalrunde um die Landesmeisterschaft beim SV Allstedt zu einem knappen 1:0 Sieg. Anne Katrin Seifert erzielte bereits in der 9. Minute den Siegtreffer.

Im letzten Auswärtsspiel der Saison konnte der Landesmeister wieder ein deutliches Chancenplus für sich verzeichnen, erzielte aber lediglich einen Treffer. Und dieser reichte zum 7. Sieg in der Finalrunde. Da der Vizemeister und Tabellenzweite SV Rot Schwarz Edlau beim SV Blau Weiß Dölau mit 4:1 gewann, bleibt der Titelverteidiger mit einem Punkt Vorsprung weiter an der Tabellenspitze. Die Schützlinge von Trainerin Manuela Zinke drängte auf einen schnellen Treffer und hatte durch Johanna Zembrod (2.), nach Ecke von Josefin Hoffer; Anne Roeloffs (4.), deren Kopfball nach Freistoß von Jana Wohlfahrt knapp neben das Tor ging und Jana Wohlfahrt (8.), die ihren 30m-Schuss über den Kasten setzte. In der 9. Minute war es dann Anne Katrin Seifert, die eine Flanke von Johanna Zembrod, per Direktabnahme in die Maschen setzte (9.). Josefin Hoffer verfehlte in der 12. und 37. mit ihren Schüssen leider das Allstedter Gehäuse. Die Gastgeberinnen hielten sehr gut dagegen und kamen in der 26. Minute zur ersten erwähnenswerten Möglichkeit in der Partie. Doch auch der Allstedter Torschuss ging neben das Tor.

In der zweiten Halbzeit der Favorit aus Magdeburg am Drücker, doch immer wieder versuchten sie mit Schüssen jenseits der Strafraumgrenze zum Erfolg zu kommen. So blieben die Versuche von Anne Roeloffs in der 48. und 50. Minute erfolglos. Auch der Torschuss der Gastgeberinnen, nach einer Stunde Spielzeit (61.), fand nicht den Weg ins Magdeburger Tor. Es blieb bei dem knappen, aber verdienten 1:0 für die Gäste, da auch die Torabschlüsse von Nancy Koch und Stefanie Mücke nicht erfolgreich waren.

Deutlich mit 6:1 endete heute die Partie zwischen dem MSV Wernigerode und dem SV Pouch-Rösa.

Am kommenden Sonntag (7. Juni – Anstoß 14:00 Uhr) kommt es somit zum „Saisonfinalfernduell“ zwischen dem Magdeburger FFC und SV Rot Schwarz Edau. Der Magdeburger FFC empfängt zu Hause den SV Blau Weiß Dölau und der SV Rot Schwarz Edlau ist Gastgeber für den MSV Wernigerode. Es bleibt also bis zum Abpfiff des 10. Spieltages der Finalrunde weiter spannend.    

MFFC II: St. Bienert – Mücke (86. L. Bienert), Wohlfahrt, Beck (46. Hauptmann), Hippauf – Roeloffs (67. Koch), Piatkowski – Hoffer, Behling, Zembrod – Seifert