http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

Vizelandesmeister unterlag im Testspiel gegen Chemnitzer FC

2015 08 16 IIAm Sonntagmittag musste sich die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC, im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung, gegen den Chemnitzer FC nach einem 3-Tore Rückstand mit 2:3 geschlagen geben.   

Bilder zum Spiel

 

 

Bei drückender Schwüle musste das Team der Gastgeberinnen zunächst einen umgestürzten Baum vom Spielfeld entfernen. Personell konnte das neue Trainerduo Jacqueline Massek und Oliver Grape auch noch nicht in Bestbesetzung antreten. Die Gäste aus Sachsen, für die aus beruflichen Gründen nun die Ex-Magdeburgerin Pauline Floegel spielt, nutzten die Fehler der Gastgeberinnen konsequent. Viele einfache Abspielfehler und Unkonzentriertheiten im Magdeburger Spielaufbau ermöglichten den Gästen gute Torchancen. So auch in der 24. Minute, als sich Chemnitz´ Stürmerin Julia Kirsten einen zu kurz gespielten Rückpass erleif und zum Führungstreffer einschob. In der 33. Minute wieder ein Missverständnis in den Reihen der Gastgeberinnen und prompt nutzte dies Julia Kirsten zum 0:2 Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte fanden die Massek/Grape-Schützlinge eine bessere Bindung zum Spiel. In der 55. Minute parierte Keeperin Janine Bierbach zunächst einen doch fragwürdigen Foulelfmeter. Das sollte ein „Weckruf“ für eine stärkere zweite Halbzeit sein. Nun wurde schnell, aggressiv verteidigt und der Gegner endlich unter Druck gesetzt. So konnte auch der Gegner zu Fehlern gezwungen werden. Aber in der Magdeburger Drangphase erzielte Julia Kirsten mit ihrem dritten Tor in der Partie zunächst das 0:3 für den Landesligisten aus Sachsen (60.). Dies war jedoch noch lange nicht die Entscheidung, denn in den letzten dreißig Minuten der Partie bestimmte der Vizelandesmeister aus Sachsen-Anhalt die Partie. Mit Moral und Kampfgeist verkürzte Nancy Koch in der 66. Minute auf 1:3. Mutig ging es weiter und der Druck auf die Gäste nahm weiter zu., denn es wurde nun schnell aus dem Mittelfeld nach vorne gespielt. Chemnitz konnte sich nur noch mit kleinen Fouls erwähren. So auch in der 84. Minute als Caroline Massek von den Beinen geholt wurde. Den scharf getretenen Freistoß von Jana Wohlfahrt konnte Chemnitz´ Keeperin Michelle Krause nicht abwehren und landete zum 2:3 Endstand im Kasten. Leider blieben die Torabschlüsse von Anne Roeloffs sowie Jana Wohlfahrt und Nancy Koch erfolglos, so dass den Gastgeberinnen ein Erfolgserlebnis verwehrt blieb,

Trotz der vermeidbaren Niederlage war das Trainerteam Jacqueline Massek und Oliver Grape mit der Leistungen ihrer Schützlinge in der zweiten Halbzeit zufrieden. Am Montag geht es ins Trainingslager nach Zichtau, wo am Mittwoch (18:00 Uhr) in Berge gegen den SSV 80 Gardelegen das zweite Testspiel ansteht.

MFFC: Bierbach - Müller, Dangl, Roeloffs, Kersten, Wohlfahrt, Borm, Koch, Behling, Zembrod, Massek; Ziesing, Fischer