http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

1. Sp LL: Erfolgreicher Saisonauftakt für Vizelandesmeister im Heimspiel

2015 08 31 II besiegdasMit 6:3 gewann die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC, am 1. Spieltag der Sachsen-Anhalt-Liga das Stadtderby gegen den SSV Besiegdas 03 Magdeburg.

Die Gastgeberinnen waren über die gesamte Spielzeit das deutlich bessere Team, doch der Gast vom SSV Besiegdas Magdeburg setzte in dem Derby immer wieder gefährlich Nadelstiche und nutzte die sich bietenden Möglichkeiten konsequent zu einem Treffer.

2015 08 31 II besiegdas teams

Ehe der erste MFFC-Treffer fiel, fanden Jana Wohlfahrt (3.) Nancy Koch (6.) Christin Behling (7.) sowie Michelle Matthey (14.) ihren Meister in der Gästekeeperin Sarah Wiek. In der 15. Minute brach Behling mit dem 1:0 den Torbann. Fünf Minuten später verlängerte Nancy Koch die Behling-Ecke auf Anne Roeloffs, die den Ball zum 2:0 in die Maschen setzte (19.). Christin Behling nutzte in der 24. Minute ihre nächste Torchance erfolgreich zum 3:0. Tammy-Cate Schnelle legte in der 26. Minute gleich nach und schraubte die Führung auf 4:0. Die Partie schien entschieden. In der Folge konnten die Gäste drei gute Möglichkeiten nicht verwerten. Dies gelang in der 39. Minute dann doch Katja Schulze, die zum 4:1 Halbzeitstand verkürzte.

Auch die zweite Halbzeit begann mit guten Torchancen der Gastgeberinnen. Allerdings brachten Stefanie Kersten (48.), Jana Wohlfahrt (59.) sowie Tammy-Cate Schnelle den Ball nicht im gegnerischen Kasten unter. Besser machte es auf der Gegenseite Tina Osterburg. Sie verkürzte auf 4:2 (60.). MFFC-Keeperin blieb gegen zwei Gegenspielerinnen keine Abwehrchance. Die Schützlinge des neuen Trainerduos Jacqueline Massek und Oliver Grape spielte weiter munter nach vorn, einziges Manko war die mangelnde Chancenverwertung. Marie-Christin Fischer erhöhte im Nachsetzen in der 74. Minute das vorentscheidende 5:2. Spielführerin Janna Wohlfahrt netzte in der 83. Minute erfolgreich zum 6:2 ein. Doch es fiel in der 88. Minute ein weitere Treffer. Franziska Goreczka traf zum 6:3 Endstand.   

Es war ein hochverdienter Sieg der Gastgeberinnen, doch das Team vom SSVBesiegdas zeigte doch einige Schwachstellen im Magdeburger Team auf, an denen das Trainerduo nun arbeiten wird. Am kommenden Sonntag ist der Vizemeister beim Meisterschaftsdritten SV blau Weiß Dölau zu Gast. Die Randhallenserinnen kamen heute nur zu einem 1:1 beim SV Allstedt.

MFFC II: Bierbach – Kersten, Roeloffs, Beck, Müller – Wohlfahrt – Zembod (63. Fischer), Koch (46. Gießwein), Matthey (77. Einicke), Schnelle – Behling 

weiterhin spielten am 1. Spieltag
MSV Wernigerode gg SV Rottleberode   7:2
Hallescher FC II gg SV Kali Wolmirstedt   3:2
SV Allstedt gg SV Blau Weiß Dölau   1:1
SV 192 Pouch-Rösa gg Möringer SV   2:4
FC Halle-Neustadt gg SV Rot Schwarz Edlau   2:5